Antrag für Abriss des ehemaligen Bordells und die Errichtung von zwei neuen Fünffamilienhäuser an der Herforder Straße gestellt
Kitty-Bar: Gemeinde Hiddenhausen lehnt Neubauten ab

Hiddenhausen (WB) -

Die ehemalige Kitty-Bar war einmal mehr Thema im Gemeindeentwicklungsausschuss. Eine Antragsteller möchte die Brandruine abreißen und an dieser Stelle zwei Fünffamilienhäuser bauen lassen. Der Ausschuss lehnte das gemeindliche Einvernehmen ab. Von Karin Koteras-Pietsch
Dienstag, 20.04.2021, 17:21 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 20.04.2021, 17:21 Uhr
Das Gebäude der ehemaligen Kitty-Bar an der Herforder Straße stand im November 2020 in Flammen. Jetzt hat eine Frau den Antrag gestellt, das Gebäude abreißen und an dieser Stelle zwei Fünffamilienhäuser bauen zulassen. Foto: Karin Koteras-Pietsch
Es war Punkt elf auf der Tagesordnung des Gemeindeentwicklungsausschusses, auf den sich der Vorsitzende nach eigenem Bekunden am meisten gefreut hatte. Es ging um die ehemalige Kitty-Bar . Der Eigentümer ist noch derselbe, allerdings hatte eine Frau den Antrag gestellt, die Brandruine abreißen und auf dem Grundstück zwei Fünffamilienhäuser bauen zu lassen. Über das Vorhaben entscheidet letztlich der Kreis als Baugenehmigungsbehörde, das gemeindliche Einvernehmen muss die Gemeinde Hiddenhausen gegeben.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7926563?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7926563?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Landkreise fordern normalen Unterricht im Juni
Hochgestellte Stühle in einem leeren Klassenzimmer einer Gesamtschule.
Nachrichten-Ticker