Einmalige Pflanzaktion in Herford: „Mammuts“ können mehr als 100 Meter hoch werden
Riesen-Aufwand für Riesen-Bäume

Herford (WB) -

Von wegen, die Bäume wachsen nicht in den Himmel: Mammutbäume tun es sehr wohl, können sie doch mehr als 100 Meter hoch werden. Bonitas-Gründer Lars Uhlen hat sich jetzt drei kleine Riesen in seinen Garten in Herford pflanzen lassen. Von Moritz Winde
Donnerstag, 15.04.2021, 19:30 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 15.04.2021, 19:30 Uhr
Kommt ein Mammutbaum geflogen: Der Kran manövriert das kostbare Stück Natur vom Lkw-Auflieger in den Garten. Dieses Exemplar ist zehn Meter groß und wiegt neun Tonnen. Foto: Moritz Winde
Wobei klein relativ ist: Das größte Exemplar des Trios misst bereits zehn Meter und wiegt neun Tonnen. „Das ist schon eine echte Hausnummer und das Maximum, was möglich ist“, sagt Dirk Georg Weichselsdorfer – und in seiner Stimme klingen Ehrfurcht und Anspannung mit. Der Baumkletterer und Experte für Baum und Boden aus Herford hat in seiner langen Karriere zwar schon viel erlebt, diese Pflanzaktion ist jedoch in vielerlei Hinsicht besonders. „Das ist sicher einmalig in der Region.“ Das Vorhaben ist von langer Hand vorbereitet. Am frühen Morgen zuckeln die Lastwagen mit der kostbaren Fracht den Stiftberg hoch.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7917796?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7917796?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Patientenakten beschlagnahmt
Die Corona-Schutzverordnung ermöglicht es in NRW, sich von der Maskenpflicht befreien zu lassen
Nachrichten-Ticker