Schäfer Nico Diestelmeyer ist wütend über so viel Rücksichtslosigkeit – weitere Tiere in Herford durch Bisse verletzt
Hund tötet Schaf auf der Wiese

Herford (WB) -

Ein Schaf liegt leblos auf der Wiese, mehrere Tiere sind verletzt und humpeln. Schäfer Nico Diestelmeyer ist sauer: „Offensichtlich sind Hunde auf die Weide gerannt, haben das tragende Schaf an den Flanken gepackt und ihm den Bauch aufgerissen.“ Von Kathrin Weege
Mittwoch, 31.03.2021, 03:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 31.03.2021, 03:00 Uhr
Nico und Svenja Diestelmeyer sind sauer und enttäuscht. Immer wieder rennen Hunde, deren Herrchen oder Frauchen sie nicht richtig beim Spaziergang beaufsichtigen, auf die Schafwiese und mischen die Tiere auf. Am Montag wurde sogar ein tragendes Tier von einem Hund getötet und einige weitere verletzt. Foto: Kathrin Weege
Als der Herforder am Montagmorgen in den Maschwiesen an der Salzufler Straße nach seiner Herde sieht, ist noch alles in Ordnung. Am späten Nachmittag klingelt sein Handy. Verpächter Jobst Heinrich Richter informiert ihn, dass Spaziergänger ein totes Schaf entdeckt hätten. Es lag leblos auf dem Rücken. Richter ruft einen Jäger hinzu. „Der hat anhand der Verletzungen festgestellt, dass es sich sehr sicher um eine Hunde-Attacke handelt“, sagt der Diebrocker.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7893656?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7893656?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
„Hier ist gar nichts los“
Jugendliche ziehen auf einem Bollerwagen eine Kiste Bier hinter sich her.
Nachrichten-Ticker