24-Jähriger aus Herford wird bei einem Unfall in Hiddenhausen schwer verletzt
Wegen geplatzten Reifens im Graben gelandet

Hiddenhausen (WB) -

Ein 24-Jähriger aus Herford ist am Donnerstag bei einem Unfall in Hiddenhausen schwer verletzt worden. Laut Polizei ist offenbar ein Reifen am Auto des Herforders geplatzt, woraufhin das Fahrzeug im Graben landete.

Freitag, 05.03.2021, 12:00 Uhr
Die Feuerwehr hatte die Erstversorgung des Schwerverletzten übernommen. Foto: Kreispolizei Herford

Die Polizei wurde am Donnerstagabend zu dem Unfall auf der Unteren Talstraße gerufen. Als die gegen 20.45 Uhr ankamen, hatten Rettungskräfte der Feuerwehr bereits damit begonnen, den Fahrer eines Nissan Micra ärztlich zu versorgen. Nach bisherigen Ermittlungen befuhr der 24-jährige Nissan-Fahrer die Untere Talstraße in Richtung Füllenbruchstraße, als plötzlich der linke Vorderreifen platzte.

Das Auto des Herforders kam nach links von der Fahrbahn ab und schleuderte in den Straßengraben. Durch die Wucht des Aufpralls im Graben wurde der 24-Jährige im Bereich des Oberkörpers schwer verletzt. Er wurde durch den Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Nissan wurde so stark beschädigt, dass er von der Unfallstelle abgeschleppt werden musste. Die Polizei schätzt die Höhe des entstandenen Sachschadens auf etwa 6.000 Euro.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7851406?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Notbremse droht fast überall in NRW
Die in der Bundes-Notbremse vorgesehene nächtliche Ausgangssperre könnte ab Samstag in vielen Kreisen und Städten in NRW gelten.
Nachrichten-Ticker