Unfall auf der Laarer Straße in Herford verursacht
Polizei fahndet nach Sattelzugfahrer

Herford (WB) -

Die Polizei fahndet nach einem Sattelzugfahrer, der am Dienstag, 2. Februar, um 11.45 Uhr einen Unfall auf der Laarer Straße verursacht hat und einfach weiterfuhr.

Mittwoch, 03.02.2021, 12:26 Uhr
Ohne sich um den Unfall zu kümmern, machte sich der Sattelzugfahrer davon.

Ein 19-jähriger Mann aus Bad Salzuflen war mit seinem VW Crafter auf der Laarer Straße Richtung Bielefeld unterwegs. Aufgrund von Bauarbeiten war die Fahrbahn zu diesem Zeitpunkt kurz vor der Abzweigung zur Stedefreuder Straße durch Barken verengt.

Auf Höhe der Baustelle kam dem Bad Salzufler ein Sattelzug entgegen, der offenbar aufgrund der verengten Fahrbahn teils auf der entgegenkommenden Fahrbahn fuhr. Um eine Kollision zu vermeiden, wich der 19-Jährige aus und touchierte dabei die Barken. Dabei wurde die rechte Fahrzeugseite seines VW beschädigt.

Der Fahrer des Sattelzugs setzte seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Da sich der VW-Fahrer die aufgedruckten Schriftzüge des Sattelzugs merken konnte, leiteten die hinzugerufenen Polizeibeamten eine Fahndung nach der in Frage kommenden Firma, der der Sattelzug gehören könnte, ein. Die Ermittlungen zu dem möglichen Fahrzeugführer dauern an. Der Sachschaden beläuft sich auf einige hundert Euro.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7798175?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Spahn mahnt zu «Umsicht beim Öffnen» und sagt mehr Tests zu
Jens Spahn (CDU), Bundesminister für Gesundheit, bei der 215. Sitzung des Bundestags.
Nachrichten-Ticker