Tödlicher Unfall auf Herforder Innenstadtkreuzung
Bus überfährt 18-Jährige

Herford (WB) -

Tragischer Unfall auf dem Innenstadtring in Herford: Am Donnerstagmorgen hat ein Linienbus eine 18-Jährige überfahren. Die junge Frau erlag noch an Ort und Stelle ihren Verletzungen.

Donnerstag, 07.01.2021, 11:46 Uhr
An dieser Stelle in der Innenstadt Herford ereignete sich am Donnerstagmorgen der tragische Unfall, bei dem eine 18-Jährige tödlich verletzt wurde. Foto: Moritz Winde

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der folgenschwere Zusammenstoß gegen 7.40 Uhr. Der Bus bog von der Wiesestraße aus kommend nach links in die Johannisstraße in Richtung Alter Markt ein. Zum selben Zeitpunkt überquerte die 18-Jährige die Kreuzung. Sie war dunkel gekleidet. Es herrschten durch Dunkelheit und Nieselregen schlechte Sichtverhältnisse.

Die Fußgängerampel soll zum Zeitpunkt der Kollision grün gezeigt haben, heißt es vom Verkehrskommissariat, das die Ermittlungen übernommen hat.

Der Busfahrer – ein 57-Jähriger aus Lage – übersah die junge Frau. Der mit fünf Insassen besetzte Bus erfasste sie frontal und schleifte sie mit.

Die Feuerwehr musste den Bus anheben, um die 18-Jährige bergen zu können. Der Notarzt konnte nichts mehr für sie tun, zu schwer waren ihre Verletzungen.

Der Busfahrer und ein weiterer Insasse mussten notärztlich versorgt werden, da sie durch den Unfall einen Schock erlitten. Neben den Rettungskräften war ebenso ein Notfallseelsorger für die weitere Betreuung vor Ort.

Die Fahrspur der Kreuzung musste für die Dauer der Spurensicherung bis etwa 10.30 Uhr gesperrt werden.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7755232?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
„Ich war nie das große Talent“
Immer mit Volldampf voraus: Paderborns langjähriger Kapitän Christian Strohdiek.
Nachrichten-Ticker