Herforder Fitness-Center und Kunden spenden 6000 Euro für Kinderkrebshilfe
Auf Mitgliedsbeiträge verzichtet

Herford (WB) -

Die stolze Summe von 6000 Euro haben die Mitglieder von „Maxx Fitness“ der Deutschen Kinderkrebshilfe gespendet. Während des ersten Lockdowns in der Corona-Pandemie im Frühjahr waren sie dem Aufruf des Inhabers der Herforder Fitnessstudios, Bernhard Schwarz, gefolgt und haben auf die Rückerstattung ihrer Mitgliedsbeiträge verzichtet.

Dienstag, 22.12.2020, 11:13 Uhr
Bernhard Schwarz (rechts) hat die Summe der gespendeten Mitgliedsbeiträge aufgerundet. Bürgermeister Tim Kähler nahm den Scheck für die Kinderkrebshilfe in Empfang. Foto: Stefan Wolff

Statt sich selbst das Geld auszahlen zu lassen, spendeten sie es für den guten Zweck. Anschließend rundete Bernhard Schwarz die Summe noch großzügig auf. Am Donnerstagnachmittag konnte Herfords Bürgermeister Tim Kähler den Scheck für die Kinderkrebshilfe in Empfang nehmen.

Die Kinderkrebshilfe engagiert sich bundesweit für erkrankte Kinder und finanziert sich dabei ausschließlich durch Spenden. „Für die tolle Unterstützung möchte ich mich gemeinsam mit dem Maxx Fitness-Team bei allen Spendern herzlich bedanken“, sagte Bernhard Schwarz.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7751988?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Der Ruf nach dem Sofort-Lockdown wird lauter
RKI-Präsident Wieler: «Wir müssen jetzt handeln, jetzt auf allen Ebenen».
Nachrichten-Ticker