Einsatz auf „Siekers Wiesen“ – Alkoholisierte Herforder beleidigen Polizeibeamte
Ausgangssperre missachtet

Herford (WB) -

Zu einem Einsatz musste die Polizei in der Nacht zu Sonntag an den Park „Siekers Wiesen“ an der Mindener Straße in Herford ausrücken. Sie stellten fest, dass mehrere Personen gegen die Ausgangssperre verstoßen hatten. Zwei alkoholisierte 18- und 19-Jährige aus Herford wurden gegenüber den Polizisten ausfällig.

Montag, 04.01.2021, 12:58 Uhr
Auf zwei junge Männer aus Herford kommen jetzt Anzeigen unter anderem wegen Beamtenbeleidigung zu.

Als die Polizei ankam, flüchteten mehrere Personen über die Mindener Straße in Richtung Bonifatiusweg. Die Beamten konnten einen 18-Jährigen und einen 19-Jährigen aus Herford anhalten und kontrollieren.

Auf den Hinweis, dass beide gegen die geltende Ausgangsperre verstießen, hätten sich die alkoholisierten Beschuldigten „völlig uneinsichtig und aggressiv gegenüber den Beamten“ gezeigt, so die Polizei: „Der 19-Jährige beleidigte die Beamten mehrfach verbal und mit deutlich obszönen Gesten.“

Die Beschuldigten wurden zur Verhinderung weiterer Ordnungswidrigkeiten vorläufig in Gewahrsam genommen und zur Polizeiwache Herford gebracht. Der 18-Jährige sei bereits polizeilich bekannt: Er war schon viermal wegen diverser Verstöße gegen das Infektionsgesetz aufgefallen. Auf die jungen Männer kommen jetzt weitere Anzeigen zu.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7750443?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Der Ruf nach dem Sofort-Lockdown wird lauter
RKI-Präsident Wieler: «Wir müssen jetzt handeln, jetzt auf allen Ebenen».
Nachrichten-Ticker