Bäckerei Hensel öffnet nach mehr als einem halben Jahr
Wieder Leben im Glashaus

Herford (WB/lak). Nach mehr als einem halben Jahr nimmt Hensels Glashaus den Betrieb am Alten Markt wieder auf. Die Bäckerei hat den Lockdown im März für eine Neugestaltung genutzt, jetzt gibt es dort wieder Backwaren wie belegte Brötchen und Kuchen – nur zum Mitnehmen, versteht sich.

Dienstag, 10.11.2020, 05:45 Uhr aktualisiert: 10.11.2020, 05:50 Uhr

Beim ersten Blick ins Gebäude fällt die lange Verkaufstheke auf. „Wir haben das am Alten Markt den anderen Filialen angepasst“, sagt Geschäftsführer Tim Hensel. Das heißt, dass aus einer Theke heraus jetzt alle Produkte verkauft werden. Am Alten Markt gab es bisher direkt gegenüber dem Eingang des Glashauses einen kleinen Hensel-Backshop, etwa für das Brotsortiment und Brötchen. „Jetzt müssen sich die Kunden nicht mehr zweimal anstellen“, erklärt Tim Hensel. Der Backshop wird geschlossen, es gibt „konkrete Pläne dafür“, sagt Hensel.

Keine Auswirkungen hat der Umbau auf die weiteren Bereiche im Glashaus. Die Sitzplätze im Obergeschoss und die Dachterrasse werden geöffnet, sobald es die Schutzverordnung wieder erlaubt.

Während die eine Hensel-Baustelle in der Herforder Innenstadt erledigt ist, wird ein paar hundert Meter weiter gewerkelt. Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude am Neuen Markt ist bereits eingerüstet und erhält einen neuen Anstrich. „Es ist ein prägendes Element an diesem Platz und bekommt neuen Glanz“, sagt Tim Hensel über das in Familienbesitz befindliche Haus.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7670440?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Coronavirus-Newsblog: Die aktuellen Zahlen aus OWL: 15 neue Todesfälle - Länderübergreifende Demo gegen Corona-Maßnahmen - 13 Millionen Infektionen in den USA
 Die Pandemie und ihre Folgen für Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und die Welt : Coronavirus-Newsblog: Die aktuellen Zahlen aus OWL: 15 neue Todesf...
Nachrichten-Ticker