Lions-Club Herford-Radewiga bringt 20. Ausgabe mit 360 Gewinnen heraus
Der Glückskalender ist da

Herford (WB). Es gibt sie noch, die guten Nachrichten in all der Corona-Tristesse: Der Lions-Club Herford-Radewiga hat es geschafft, auch in diesem so ungewöhnlichen Jahr einen Glückskalender herauszubringen. Es ist bereits die 20. Ausgabe des beliebten Gewinnspiels.

Mittwoch, 04.11.2020, 05:20 Uhr
Präsentieren die 20. Ausgabe des Glückskalenders: (von links) Lions-Präsidentin Anna Katharina Schmitz, Pressesprecherin Gerda-Marie Kleine, Activity-Beauftragte Claudia Hoischen sowie Fotograf Markus Oh (rechts) und Gestalter Matthias Knauf. Foto: Moritz Winde

„Im Frühling ermutigte uns eine Umfrage bei den Geschäftsleuten, unseren Kalender zu veröffentlichen“, sagt Lions-Sprecherin Gerda-Marie Kleine. Es sei ein fantastisches Jubiläum für den Club, der mit dem Erlös auch diesmal Menschen in Not in der Region hilft.

Bereits 2002 hatte das Fotostudio Gin Oh das Motiv gestiftet. Es zeigt das Münster zur Blauen Stunde mit dem dahinter liegenden adventlich geschmückten und im Lichterglanz funkelnden Kirchplatz. Es ist das sechste Bild, das Markus Oh unentgeltlich zur Verfügung stellt und damit auch die 20. Ausgabe zu einem Hingucker macht. Jeder neunte Kalender gewinnt, versprechen die Lions-Damen.

Matthias Knauf kümmert sich seit zehn Jahren ehrenamtlich um das Layout und die Gestaltung. „Beiden sind wir sehr dankbar für ihr Engagement“, sagt Gerda-Marie Kleine. Den 20. Glückskalender – es gibt 3000 Stück – ermöglichen 104 Geschäftsleute, die trotz der coronabedingt angespannten wirtschaftlichen Lage zur Stange halten.

So viele Preise wie noch nie

Unerwartet ist die hohe Anzahl von 360 Gewinnen im Gesamtwert von mehr als 15.000 Euro. Gerda-Marie Kleine: „Damit toppt unser 20. Kalender alle bisherigen Ausgaben.“ Besitzer des Lions-Glückskalenders werden vom 1. bis zum 24. Dezember täglich mehrere Sachpreise oder Gutscheine hinter den Türchen vorfinden. Der Kalender kostet wie immer sechs Euro.

Alle Kalender sind nummeriert und gelten als Lose, die Spielbedingungen stehen auf der Rückseite. Gewonnen hat immer der Kalenderbesitzer, dessen Losnummer an einem der Kalendertage bekannt gegeben wird. Die Preise können unter Vorlage des entsprechenden Kalenders in den Geschäften entgegen genommen werden. Die unter notarieller Aufsicht gezogenen Gewinne werden täglich in dieser zeitung sowie im Modehaus Klingenthal und unter www.lions-club-herford-radewiga.de veröffentlicht.

Verkaufsstellen sind unter anderem Altstädter Apotheke, Bruchbude, Blütenzauber, Jürging, Buchhandlungen Otto, Wolff, Mayersche, Die Brille Lutz Breder, Klingenthal, Konditoreien Jach, Kettler, Kleine, Kötters Gewächshaus, Expert-Döring, Fleischerei Overbeck, Frisör Kai Flagmeier, Gartencenter Hülsmann, Suite 1560, Juweliere Emmerich und Hungeling, Optik-Renken, Kontor Kaffee.

Fünf Exemplare zu gewinnen

Das WESTFALEN-BLATT verlost fünf Kalender. Mitmachen ist leicht: Einfach am Mittwoch, 4. November, in der Zeit von 12 bis 12.10 Uhr unsere Nummer 05221/590811 anrufen. Wer lieber eine Mail schreibt, kann sie bis 15 Uhr mit dem Stichwort „Lions“ an die Adresse herford@westfalen-blatt.de schicken. Wichtig: Name und Telefonnummer nicht vergessen!

Hinter den Kalender-Türchen verbergen sich unter anderem diese Gewinne: Hotelübernachtungen, Restaurantgutscheine, Gutscheine für Nützliches und Schönes, Friseurbesuch, Parfüm, Wellness, Blumen, Gürtel, Uhrenservice, Hydrojet-Massagen, Karten für die NWD und das Stadttheater, den Tierpark und das Springolino.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7661750?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Maskenattest: Diagnose nennen ist nicht Pflicht
Beschäftigte in den Ordnungsämtern kontrollieren - wie hier in Pforzheim - die Maskenpflicht.
Nachrichten-Ticker