89-Jährige wird in einem Herforder Supermarkt Opfer eines Diebstahls
Mit fremder Karte viel Geld abgehoben

Herford (WB). Einer 89-Jährigen ist am Samstag in einem Herforder Supermarkt die Geldbörse aus der Handtasche gestohlen worden. Unmittelbar danach hob der oder hoben die Täter zwei Mal einen vierstelligen Betrag vom Konto der Seniorin ab.

Dienstag, 03.11.2020, 12:21 Uhr aktualisiert: 03.11.2020, 12:24 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Diebstahl am 31. Oktober in einem Einkaufsmarkt an der Mindener Straße. Gegen 14.15 Uhr wollte die 89-Jährige dort einkaufen. In ihrer Handtasche befanden sich neben persönlichen Gegenständen noch ihre Geldbörse und auch eine Brieftasche.

Als sie an der Kasse bezahlen wollte, bemerkte die Seniorin, dass jemand ihre Handtasche geöffnet und daraus Geldbörse und Brieftasche entwendet hatte. Es fehlen mehrere persönliche Papiere und Debitkarten.

Videos werden ausgewertet

Eine Überprüfung bei der Bank ergab, dass direkt nach dem Diebstahl zweimal ein vierstellliger Betrag vom Konto der Seniorin abgehoben worden ist. Eine Auswertung von möglichen Videoaufzeichnungen in der Bank dauert noch an.

Die Kriminalpolizei hofft auf Zeugen, die Angaben zum Diebstahl im Einkaufsmarkt machen können, oder denen verdächtige Personen aufgefallen sind: 05221/8880.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7661327?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
NRW plant Öffnungen für Gastronomie und Handel
Karl-Josef Laumann (r.,CDU), Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen und und Andreas Pinkwart (FDP), Wirtschaftsminister von Nordrhein-Westfalen während einer Pressekonferenz am Mittwoch.
Nachrichten-Ticker