Recyclingbörse Herford lädt an diesem Sonntag zum „Kulturhammer“
Flohmarkt mit Musik

Herford (WB/dd). Es ist die Neuauflage eines Formates, das bereits vor 30 Jahren ins Leben gerufen wurde: damals, um alte Werkzeuge einer zweiten Nutzung zuzuführen. An diesem Sonntag, 6. September, dreht sich beim „Kulturhammer” auf dem Gelände der Recyclingbörse an der Heidestraße alles um das Thema Musik. In Kooperation mit dem Welthaus Bielefeld und dem Verein Baobab lädt der Arbeitskreis Recycling zu einem Open-Air-Event mit Musikflohmarkt, Livemusik, Talkrunde, Film und Vortrag ein.

Freitag, 04.09.2020, 17:31 Uhr aktualisiert: 04.09.2020, 17:40 Uhr
Greifen gemeinsam ein Projekt von vor 30 Jahren auf: Michael Lesemann (Welthaus Bielefeld) und Claudio Vendramin (Arbeitskreis Recycling) laden an diesem Sonntag zum „Kulturhammer” mit Musikflohmarkt und viel Livemusik auf das Gelände der Recyclingbörse Herford. Foto: Dembert

Alles was mit Musik zu tun hat soll auf dem Flohmarkt, der von 11 bis 17 Uhr stattfindet, zu finden sein: von Instrumenten über Noten, Musikanlagen und Schallplatten bis zu technischem Equipment. Für Verkäufer sind auch kurzfristig noch Standplätze frei. Anmeldungen nimmt Hans Engels via E-Mail an h.engels@recyclingboerse.org entgegen.

Film und Vortrag

Von 11 bis 13 Uhr gibt es Wissenswertes zum Thema Müll. Der Film „Welcome to Sodom“ zeigt, wie Menschen auf Europas größter Müllhalde in Afrika versuchen, im Schrott und Abfall der westlichen Konsumgesellschaft ihr Leben zu gestalten. In seinem Vortrag über „Alttextilien vor dem Kollaps“ erklärt Thomas Ahlmann die Probleme, die die Flut von Billigtextilien aus Mischgeweben beim Versuch einer nachhaltigen Rohstoffverwertung verursacht.

Ab 13 Uhr stellen sich die Herforder Bürgermeisterkandidaten in einer Talkrunde den Themen Müllvermeidung und Recycling. Musikalische Beiträge erwarten die Besucher ab 15 Uhr mit der Band Re-Music, einem Projekt, das Gegenstände aus der Recyclingbörse zu Percussion und Schlagzeug umfunktionieren wird.

Im Anschluss tritt Silent Green, die Hausband der Recyclingbörse auf. Den musikalischen Abschluss gibt die aus Argentinien stammende Singer-/Songwriterin Laura Fainstein. Für Speisen und Getränke sowie Hygiene- und Abstandsmaßnahmen ist gesorgt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7566838?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Flughafen Paderborn-Lippstadt steht vor der Insolvenz
Der Flughafen Paderborn-Lippstadt in Büren-Ahden im Kreis Paderborn. Foto: Jörn Hannemann
Nachrichten-Ticker