Zusammenstoß an der Kreuzung Hochstraße/Heidestraße
Corsa-Fahrerin übersieht Sharan

Herford (WB/lak). Nach einem Zusammenstoß an der Kreuzung Hochstraße/Heidestraße sind alle vier Insassen der beiden beteiligten Fahrzeuge zur Untersuchung in Herforder Krankenhäuser gebracht worden.

Mittwoch, 12.08.2020, 10:04 Uhr aktualisiert: 12.08.2020, 10:07 Uhr
Der mit einem Erwachsenen und zwei Kindern besetzte VW Sharan wurde bei den Zusammenprall in das Gitter eines angrenzendes Hauses geschleudert. Foto: Krückemeyer

Nach ersten Ermittlungen der Polizei hatte eine 21-jährige Fahrerin eines Opel Corsa um 7.54 Uhr einen vorfahrtsberechtigten VW Sharan übersehen. Die Frau hatte laut Zeugen zwar am Stoppschild der Heidestraße gehalten, war aber dennoch nach rechts in die Hochstraße abgebogen.

Im VW Sharan saßen ein Mann und dessen 11- und 13-jährigen Kinder. Sie waren auf dem Weg zur Schule, die Unfallverursacherin befand sich auf dem Weg zur Arbeit. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7531239?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
«Unglaubliches Gefühl»: Alexander Zverev siegt in Madrid
Madrid-Sieger Alexander Zverev (l) und der Zweitplatzierte Matteo Berrettini erhalten ihre Trophäen während der Siegerehrung.
Nachrichten-Ticker