Im Runderlass des NRW-Schulministeriums ist alles klar geregelt
Ab wann gibt es Hitzefrei?

Herford (WB). Kaum gehen die Ferien an den Schulen in NRW zu Ende, da wird schon über Hitzefrei gesprochen. Vom Land gibt es klare Regelungen, ab wann ein Schulleiter oder eine Schulleiterin Hitzefrei geben darf.

Dienstag, 11.08.2020, 16:09 Uhr aktualisiert: 11.08.2020, 16:12 Uhr
Herrschen im Klassenraum Temperaturen von mehr als 27 Grad, können Schulleiter in NRW Hitzefrei geben. Foto: dpa

Geregelt ist alles in einem Runderlass des NRW-Schulministeriums. Demnach darf Hitzefrei gegeben werden, wenn die Temperatur in einem Klassenraum höher als 27 Grad ist. Allerdings gilt dies nur für Schülerinnen und Schüler der Grundschulen sowie der Sekundarstufe I (5. bis 10. Klasse).

Für die Sekundarstufe II (Oberstufe) gilt diese Regelung nicht. Jedoch können die Schulleiter im Einzelfall auch Oberstufenschüler vom Unterricht befreien. Für Herford sind am Mittwoch und am Donnerstag noch Temperaturen von mehr als 30 Grad vorausgesagt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7530378?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Auf Bürger kommen massive Einschränkungen im Alltag zu
Der Bund will nur noch die Lieferung und Abholung von Speisen für den Verzehr zu Hause erlauben.
Nachrichten-Ticker