Reiserückkehrer lassen die Zahlen steigen – aktuell sind 36 Infizierte registriert
Sieben neue Corona-Infektionen im Kreis Herford

Herford (WB). Wieder waren es überwiegend Reiserückkehrer: Sieben neue Corona-Fälle hat der Kreis Herford am Samstag gemeldet. Darunter sind neben Reiserückkehrern auch Angehörige bereits zuvor infizierter Personen.

Sonntag, 09.08.2020, 10:47 Uhr aktualisiert: 09.08.2020, 10:50 Uhr
So verteilen sich die bislang bestätigten Corona-Infektionen im Kreis Herford auf die jeweiligen Städte und Gemeinden. Foto: Kreis Herford

Die Gesamtzahl der bestätigten Infektionen seit Ausbrauch der Pandemie stieg damit auf 461. In 417 Fällen gelten die Betroffenen wieder als genesen.

Aktuell sind 36 infizierte Personen im Kreis Herford registriert. Sie verteilen sich auf Herford (26), Bünde (4), Kirchlengern (1), Enger (1), Spenge (3) und Löhne (1).

In stationärer Behandlung befinden sich derzeit vier infizierte Personen. Im Kreis Herford gab es bislang acht Todesfälle, wobei sechs (laut Totenschein) an Corona verstorben sind und zwei mit Corona.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7527178?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Richter verbieten Sonntagsöffnung
“Sorry we’re closed” (Leider Geschlossen): Das gilt voraussichtlich an allen schon geplanten oder noch ungeplanten verkaufsoffenen Sonntagen in NRW. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker