„Bündnis gegen Rechts“ will mit 20 Personen in der Bielefelder Straße demonstrieren
Demo vor der Herforder Moschee

Herford (WB/KaWe). „Schulter an Schulter gegen Faschismus“ – unter diesem Motto ruft das „Bündnis gegen Rechts“ für diesen Freitag zu einer Demonstration vor der DITIB-Moschee an der Bielefelder Straße auf.

Donnerstag, 06.08.2020, 20:18 Uhr aktualisiert: 06.08.2020, 20:20 Uhr
Das „Bündnis gegen Rechts“ will vor der Moschee demonstrieren. Foto: Moritz Winde

„Uns liegt eine Versammlungsanmeldung für die Zeit von 12.30 bis 14 Uhr vor. 20 Personen wurden angemeldet“, sagt Polizeisprecherin Simone Lah-Schnier. Beim „Bündnis gegen Rechts“ handelt es sich um einen Zusammenschluss verschiedener Organisationen im Kreis Herford.

Sie kritisieren den „rassistischen Protest“, wie er zuletzt wiederholt vor der Moschee stattgefunden habe. „Wir halten gleichzeitig die Kritik an der DITIB-Gemeinde, insbesondere an ihren Verbindungen zum Erdogan-Regime in der Türkei für notwendig“, schreibt das Bündnis. Die Polizei wird am Freitag ebenfalls vor Ort sein.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7524076?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Bielefeld steht vor kritischer Inzidenz-Marke
Corona-Reihentests als Folge einer Familienfeier: Die Ergebnisse von 800 Schülern und Lehrern, von denen im Drive-In-Testzentrum Anfang der Woche Abstriche genommen wurden, sollen Donnerstag vorliegen. Derweil weiten sich die Folgen der Feier aus: eine elfte Schule und eine Kita sind jetzt betroffen. Foto: Bernhard Pierel
Nachrichten-Ticker