Benefiz-Veranstaltungen im Kleinen Park von Gut Hiddenhausen
Endlich wieder Open-Air-Konzerte

Hiddenhausen (WB). Musiker haben während des Corona-Shutdowns sämtliche Engagements verloren und blicken in eine ungewisse Zukunft. Um sie zu unterstützen, finden im August Corona-Benefiz-Konzerte im Kleinen Park von Gut Hiddenhausen statt. Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Künstler wird gebeten.

Montag, 03.08.2020, 05:12 Uhr aktualisiert: 03.08.2020, 05:20 Uhr
Stellen die neue Konzertreihe vor: Anna von Consbruch (von links), Günter Scheding, Jasmin Bothe, Gisela Hering-Bejaoui, Heinz Willer und Holger Kasfeld. Foto: Daniela Dembert

Ideengeber ist Günter Scheding, der um die Existenznöte vieler Musiker weiß. „Ich habe geschaut, wo Veranstaltungen möglich wären und bin unter anderen mit dem Kirchenkreis in Kontakt getreten, der direkt seine Unterstützung zugesagt hat”, erzählt Scheding. Auch bei Anna von Consbruch habe er mit seiner Idee offene Türen eingerannt.

Wunderschönes Ambiente

„Das Ambiente hier ist wunderschön und das Gelände weitläufig genug, um den Abstandsregelungen gerecht zu werden”, meint Scheding.

Geboten werden vier Konzerte ganz unterschiedlicher Genres von Pop über Klassik bis Jazz. Einlass ist jeweils ab 14 Uhr, die Musik spielt von 15 bis 17 Uhr. Am Sonntag, 9. August, gibt das Rintelner Duo „Jona” den Auftakt zur Reihe.

Nadja Massmann und Jochen Kluwe versprechen emotionale Coversongs, die sie auf ihre individuelle Art interpretieren. Handgemacht und akustisch – so präsentieren die beiden ihre Songs.

Alte Werkstatt geöffnet

Erstmalig seit Corona öffnet das Café Alte Werkstatt wieder und sorgt mit Kaffee, Kuchen, Bratwurst und Kaltgetränken für den kulinarischen Part der Veranstaltung – natürlich auch unter freiem Himmel.

Im Holzhandwerksmuseum ist an den Konzerttagen der Eintritt frei. „Den Betrieb wieder komplett aufzunehmen, ist für uns nicht so einfach”, erklärt Heinz Willer. Viele der Ehrenamtlichen im Museumsverein gehörten Risikogruppen an. Deshalb habe man sich dazu entschieden, die Aktionstage, die im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung geplant waren, entfallen zu lassen.

Finanzielle Unterstützung

Die Kulturwerkstatt wird eine Ausstellung verschiedener Werkstücke präsentieren. Finanzielle Unterstützung des Projekts gibt die Gemeindeverwaltung. Hiddenhausen habe schon mehrfach Preise im Rahmen des Landes-Förderkonzepts zur kulturellen Bildung für seine gute Netzwerk-Kulturarbeit bekommen. Da liege es nah, einen Teil des Geldes in diese Konzertserie zu investieren, weil sie genau ins Konzept passe, sagt Gisela Hering-Bejaoui.

Ulrike Bleimund ist zuversichtlich: „Diese Veranstaltungen sind auch eine Chance, die Kulturwerkstatt und das Holzhandwerksmuseum einem ganz neuen Personenkreis vorzustellen.” Holger Kasfeld vom Kirchenkreis gefällt es ebenso: „Klasse, dass hier diese Synergien entstehen.”

Vorzüge in den derzeit durch viele Initiativen entstehenden kleinen Kulturveranstaltungen sieht Günter Scheding vor allem für die Besucher: „Das Publikum ist kulturell ausgedürstet und kommt jetzt in den Genuss kleiner Veranstaltungen von großer Intensität.”

Sitzgelegenheiten sind begrenzt vorhanden, das Mitbringen von Picknickdecken und Campinghockern wird empfohlen. Die sonntäglichen Corona-Benefiz Konzerte von 15 bis 17 Uhr auf Gut Hiddenhausen im Überblick: 9. August: Jona, 16. August: Bad Temper Joe, 23. August: Andres Düker und 30. August: Mellon.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7518159?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Stornierte Klassenfahrten: NRW zahlt mehr als 25 Millionen
Symbolbild. Foto: Tom Mihalek/dpa
Nachrichten-Ticker