81-Jähriger soll nach Kollision geflüchtet sein
Unfallfahrer gefunden?

Herford (WB). Die Polizei hat wahrscheinlich den Autofahrer gefunden, der am Samstag für den folgenschweren Unfall auf der Elverdisser Straße verantwortlich sein könnte. Der Radfahrer schwebt noch immer in Lebensgefahr.

Donnerstag, 16.07.2020, 15:37 Uhr aktualisiert: 16.07.2020, 15:40 Uhr
Ein 57-jähriger Radfahrer wurde bei dem Unfall auf der Elverdisser Straße lebensgefährlich verletzt. Foto: Christian Müller

Bei dem mutmaßlichen Verursacher, der nach kurzem Anhalten von der Unfallstelle geflohen war, handelt es sich nach Angaben der Polizei um einen 81-jährigen Herforder. „Es besteht der Verdacht, dass er zum Unfallzeitpunkt mit seinem Kleinwagen in Richtung Bielefeld unterwegs war und den Radfahrer mit seinem Auto touchierte. Anschließend setzte er seine Fahrt fort, ohne eine ordnungsgemäße Unfallaufnahme zu gewährleisten“, sagt Polizeisprecherin Simone Lah-Schnier. Am Fahrzeug seien entsprechende Spuren festgestellt worden.

Polizei bittet um Hinweise

Fahrzeug und der Führerschein wurden sichergestellt. Der 81-Jährige soll sich nach Informationen dieser Zeitung nicht zu den Vorwürfen äußern. Die weiteren Ermittlungen werden durch das Verkehrskommissariat geführt. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden unter Telefon 05221/8880.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7496756?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Häftlinge nutzen Skype
Auch die JVA Herford bietet Videotelefonie an. Foto: Moritz Winde
Nachrichten-Ticker