Musik Kontor mit Resonanz auf das erste Herforder Streaming-Konzert zufrieden
46 Likes für Torsten Goods

Herford (WB). 329 Aufrufe bei Youtube, 46 Likes und jede Menge positive Kommentare – als das erste Streaming-Konzert des Musik Kontor im Kontor Kaffee am Sonntagabend beendet ist, haben sich die Erwartungen der Macher voll erfüllt. „Wir sind sehr zufrieden“, sagt der Vorsitzende Ralf Hammacher und fügt mit einem Augenzwinkern hinzu: „Ausverkauft waren wir schließlich auch.“

Montag, 08.06.2020, 07:09 Uhr aktualisiert: 08.06.2020, 08:44 Uhr
Für Torsten Goods ist das Musik Kontor Herford „mein Lieblingsclub in Ostwestfalen“. Foto: Peter Monke

Ausverkauft heißt in diesem Fall zehn Zuschauer. Unter den Mitgliedern des Musik Kontors wurden die Tickets als Dankeschön für die lange Konzert-Durststrecke verlost. Denn wegen der Corona-Hygieneregeln durften nur 22 Personen beim Auftritt von Torsten Goods und Band live dabei sein – inklusive Musiker und Techniker.

Torsten Goods und Band spielen im Kontor Kaffee Herford

1/18
  • Torsten Goods und Band spielen im Kontor Kaffee Herford
Foto: Peter Monke
  • Foto: Peter Monke
  • Foto: Peter Monke
  • Foto: Peter Monke
  • Foto: Peter Monke
  • Foto: Peter Monke
  • Foto: Peter Monke
  • Foto: Peter Monke
  • Foto: Peter Monke
  • Foto: Peter Monke
  • Foto: Peter Monke
  • Foto: Peter Monke
  • Foto: Peter Monke
  • Foto: Peter Monke
  • Foto: Peter Monke
  • Foto: Peter Monke
  • Foto: Peter Monke
  • Foto: Peter Monke

Mit vier Kameras wurde das Konzert deshalb aufgezeichnet und via Youtube versendet. Die finale Klangqualität kam dabei aus einem Zimmer im zweiten Stock des Hotel Hansa: Hier hatte Alexander Schmidt von der Firma Borgards sein Mischpult kurzerhand neben einem Doppelbett installiert.

„Wir spielen gerne für euch“

Etwas mehr als fünf Stunden brauchten die Techniker für Aufbau und Soundcheck und drehten das Kontor Kaffee dabei „einmal kräftig auf links“, wie Hammacher erzählte. Inhaber Henrik Krömker nahm es gelassen: „Die Internetverbindung hat standgehalten, eine Sicherung ist auch nicht rausgeflogen, die Feuertaufe ist überstanden!“

Club-Atmosphäre kann unter diesen Rahmenbedingungen natürlich nicht aufkommen, doch nickende Köpfe, wippende Füße und reichlich Applaus für die Musiker gibt es trotzdem. Ein wenig Balsam für die von abgesagten Konzerten und den damit einhergehenden finanziellen Sorgen geschundenen Künstlerseelen.

Zweites Konzert mit Jeff Cascaro

„Egal ob 10, 100 oder 300 – Wir spielen gerne für euch“, sagt Torsten Goods zur Begrüßung. Es ist bereits der vierte Auftritt des Jazz-Gitarristen, der auch zur Band von Sarah Connor gehört, beim Musik Kontor. Deren Tour ist natürlich ebenfalls verschoben, vorerst auf das kommende Jahr. 75 Minuten lang gibt es ein Best of seines bisherigen Schaffens, garniert mit einigen Cover-Version – darunter „Someone like you“ von Adele.

Wer das Konzert verpasst hat, findet einen link zum Mitschnitt auf der Website des Musik Kontor. Bereits am kommenden Sonntag, 14. Juni, geht es dann mit Streaming-Konzert Nummer zwei weiter. Ab 19.30 Uhr spielt Jeff Cascaro im Kontor Kaffee.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7440588?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Leichte Beute für die Wölfe
Mit einem einfachen Freistoßtrick hebelt Wolfsburg die Arminia aus. Wout Weghorst kann deshalb unbedrängt zur Führung einschießen. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker