Zusammenhalt in schwierigen Zeiten – Speisegaststätten dürfen ab dem 11. Mai wieder öffnen Gastronomen setzen starkes Zeichen

Herford (WB/ram). Überall im Land machen Gastronomen und Hoteliers auf ihre prekäre Situation aufgrund der Corona-Krise aufmerksam. So auch im Kreis Herford . Hotel- und Restaurantbesitzer haben sich jetzt vor ihr jeweiliges Gasthaus oder Restaurant gestellt und halten ein Schild mit der Anzahl ihrer Mitarbeiter in die Kamera.

Die Pfälzer Weinstube in der Tribenstraße in Herford wird am Mittwoch, 13. Mai, wieder öffnen „Alle Mitarbeiter sind gesund, wir starten mit einer neuen Karte“, kündigt Gastronom Andreas Mülller an. Jeder zweite Tisch im Restaurant wird frei bleiben.
Die Pfälzer Weinstube in der Tribenstraße in Herford wird am Mittwoch, 13. Mai, wieder öffnen „Alle Mitarbeiter sind gesund, wir starten mit einer neuen Karte“, kündigt Gastronom Andreas Mülller an. Jeder zweite Tisch im Restaurant wird frei bleiben.

Auf den Wirtschaftsfaktor Gastgewerbe mit seinen bundesweit 2,4 Millionen Beschäftigten weist der Hotel- und Gaststättenverband bereits seit Wochen hin.

Durch die wochenlange Schließung sind einige Existenzen gefährdet, Arbeitsplätze bedroht. Nach acht Wochen der Schließung bei Null-Umsätzen und weiterlaufenden hohen Fixkosten sei die Lage dramatisch. Es ist starkes Zeichen des Zusammenhalts, das die Gastronomen im Kreis Herford mit der Aktion aussenden. Der Kontakt untereinander sei in den vergangenen Wochen gewachsen, sagt beispielsweise Henrik Krömker, Inhaber des Hotel Hansa und des Kontor Kaffee in Herford.

Speisegaststätten dürfen ab dem 11. Mai wieder öffnen, Hotels ab dem 21. Mai. Selbstverständlich unter Einhaltung der Mindestabstände und der Hygienevorschriften. Aber zumindest bietet sich für die Gastronomen und Hoteliers jetzt wieder eine Perspektive. Am Ende geht es auch darum, die vielfältige Gastronomielandschaft im Kreis Herford zu erhalten.

Ein positives Zeichen kommt von der Stadt Herford. Sie erlässt in der Zeit der Schließungen die Sondernutzungsgebühren.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7400805?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F