Männer im Alter von 89 und 91 Jahren aus Herford gestorben Corona: Zwei weitere Tote im Kreis Herford

Kreis Herford (WB). Wie der Kreis Herford mitteilt, gibt es zwei weitere Todesfälle. Die 89 und 91 Jahre alten Männer aus Herford hatten Vorerkrankungen. Somit gibt es im Kreis Herford insgesamt drei Todesfälle.

Die Gesamtzahl stieg auf 267 bestätigte Corona-Fälle an (Stand Donnerstagmittag, 9. April). Gegenüber dem Vortag kamen neun neue Fälle dazu. Inzwischen gelten 118 (110 am 8. April) Personen wieder als gesund, sodass die Zahl der aktuellen Infektionen bei 146 (147 am 8. April) liegt.

Von diesen 146 infizierten Personen aus dem Kreisgebiet stammen 62 aus Herford, die anderen Personen verteilen sich auf Bünde (26), Löhne (11), Kirchlengern (10), Enger (8), Hiddenhausen (9), Rödinghausen (5), Vlotho (5) und Spenge (10). 19 infizierte Personen mit Wohnsitz im Kreis Herford sind derzeit in stationärer Behandlung.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7363985?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F