Herforder Polizei stoppt Autofahrer, dem gleich vier Verstöße angelastet werden
Eine Kontrolle, vier Verstöße

Herford (WB). Eine Vielzahl von Verstößen hat die Polizei am Samstag nach einem Unfall an der Elverdisser Straße festgestellt. Dort hatte ein 33-Jähriger um 10.15 Uhr mit seinem Pkw in der Vorbeifahrt ein am Fahrbahnrand abgestelltes Fahrzeug gestriffen.

Sonntag, 05.04.2020, 13:45 Uhr aktualisiert: 07.04.2020, 07:38 Uhr
Die Polizei in Herford hat einen 33 Jahre alten Herforder gestoppt, dem gleich eine Fülle von Verstößen angelastet werden. Foto: Jörn Hannemann

Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 5000 Euro. Der Mann stand laut Polizei unter dem Einfluss berauschender Mittel und besaß keine gültige Fahrerlaubnis. Zudem verfügte sein Pkw nicht über den erforderlichen Versicherungsschutz. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen, sein Pkw sichergestellt und außer Betrieb gesetzt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7358036?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Datenpanne: Inzidenz steigt auf 41 – doch Kreis darf nicht sofort handeln
22 Neuinfektionen sind am Samstag gemeldet worden. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker