Notfallbetreuung nur mit Arbeitgeber-Bescheinigung
Stadt untersagt alle Veranstaltungen

Herford (WB). Die Stadt Herford hat am Sonntag mit einer Allgemeinverfügung alle öffentlichen und privaten Veranstaltungen im gesamten Stadtgebiet mit weniger als 1.000 Personen untersagt. Dies ist zunächst befristet bis zum 19. April, 24 Uhr.

Sonntag, 15.03.2020, 15:01 Uhr
Diese ausgefüllte Arbeitgebererklärung müssen Eltern für den Fall einer Notfallbetreuung vorlegen. Sie im Netz auf der Seite der Stadt Herford erhältlich. Foto: WB

„Vor dem Hintergrund drastisch steigender Infektionszahlen in den vergangenen Tagen ist es erforderlich, Maßnahmen zu treffen, die eine weitere Ausbreitung des Virus verzögern und Infektionsketten unterbrechen“, heißt es in der Begründung. Ab Montag greifen die Schul- und Kitaschließungen im Stadtgebiet.

„Wer eine Notbetreuung für sein Kind in Anspruch nehmen möchte, muss nachweisen, dass der ausgeübte Beruf zu einer Schlüsselposition gehört.“ Als Schlüsselpersonen gelten Angehörige von Berufsgruppen, deren Tätigkeiten der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sowie der medizinischen und pflegerischen Versorgung der Bevölkerung und der Aufrechterhaltung zentraler Funktionen des öffentlichen Lebens dienen.

Dazu zählen insbesondere:

- die Gesundheitsversorgung, die Pflege sowie die Behindertenhilfe

- die Kinder- und Jugendhilfe

- die öffentliche Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz)

- die Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung)

- die Lebensmittelversorgung

- die Handlungsfähigkeit zentraler Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung

Bei zusammenlebenden Eltern müssen beide einen Nachweis des Arbeitgebers erbringen, bei Alleinerziehenden die Einzelperson. Die Nachweise müssen bis Mittwoch in den jeweiligen Einrichtungen vorliegen. Kita-Eltern, die bereits ab Montag eine Notfall-Betreuung benötigen, müssen ihre beruflich zentrale Position, bis zum schriftlichen Nachweis, in ihren Einrichtungen glaubhaft versichern.

Einen Nachweis-Vordruck für den Arbeitgeber finden Eltern auf der Internetseite der Hansestadt Herford zum Herunterladen unter www.herford.de/Notfallbetreuung . Bei Fragen sollen sie sich an das jeweilige Schulsekretariat oder die Schulverwaltung wenden, Tel. 189 344, die jeweilige Kindertageseinrichtung oder an das Jugendamt, Tel. 189 452.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7328152?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Arminia-Geschäftsführer Rejek: „Nicht nur Hallo sagen“
DSC-Geschäftsführer Markus Rejek. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker