Bismarckturmfreunde Herford: Peter Bubig geht – Regina Hensel neue Vorsitzende
Zwölf Medaillen zum Abschied

Herford (WB). Seine Entscheidung stand seit mehr als zwei Jahren fest, doch als der Zeitpunkt gekommen war, empfand Peter Bubig doch ein wenig Wehmut. „Nach zwölf Jahren als Vorsitzender des Freundeskreises Herforder Bismarckturm lege ich das Amt nieder“, verkündete er bei der Jahreshauptversammlung im Hotel Waldesrand – sehr zum Bedauern der zahlreich erschienenen Mitglieder.

Sonntag, 08.03.2020, 11:09 Uhr aktualisiert: 08.03.2020, 11:44 Uhr
Peter Bubig (Zweiter von rechts) gibt nach zwölf Jahren das Amt des Vorsitzenden des Freundeskreises Herforder Bismarckturm ab. Neue Vorsitzende ist Regina Hensel (links). Weiterhin mit im Boot sind Sabine Künkemeier (Zweite von links) und Silke Steinkamp. Auf dem Foto fehlen der zweite Vorsitzende Thorsten Lüer sowie Schatzmeister Hans-Werner Stranghöner. Foto: Sonja Töbing

Nur allzu gerne erinnerte sich Bubig während seiner Abschiedsrede an das Erreichte, an stimmungsvolle Mittsommerfeste und Saisoneröffnungen, an Luftballonwettbewerbe, Ausflüge und das 20-jährige Vereinsjubiläum vor vier Jahren. „Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist“, betonte Bubig.

Werner Eikmeier nutzte die Gelegenheit, eine gereimte Laudatio vorzutragen, und auch Regina Hensel, stellvertretende Vereinsvorsitzende, hatte sich zum Abschied ihres langjährigen Weggefährten Gedanken gemacht: Man sei vor zwölf Jahren als neu gewählter Vorstand in große Fußstapfen getreten und habe eigene Spuren hinterlassen wollen. Und das sei auch gelungen. „Wir haben jetzt gut 580 Mitglieder“, berichtete Hensel.

Regina Hensel einstimmig gewählt

Peter Bubig bedankte sich und verteilte Herforder Schokolade und Wein in wunderschön dekorierten Holzkisten. Natürlich gab es auch für den scheidenden Vorsitzenden Präsente – einen Gutschein für das GOP Bad Oeynhausen, „mit allem Drum und Dran“, wie Regina Hensel betonte, sowie zwölf Bismarck-Medaillen in einer edlen Schatulle.

Dann war es soweit: Der alte Vorstand wurde entlastet, Neuwahlen standen auf der Tagesordnung. Als neue Vorsitzende wurde Regina Hensel einstimmig gewählt. Ihr Stellvertreter ist Thorsten Lüer. Als Schatzmeister wurde Hans-Werner Stranghöner, der an der Jahreshauptversammlung nicht teilnehmen konnte, bestätigt. Für die Protokollführung ist weiterhin Silke Steinkamp verantwortlich. Als Kassiererin fungiert Sabine Künkemeier. Als Beiräte erhielten Siegfried Trummel, Jürgen Fischer von Stebut, Werner Eikmeier und Elvira Schulte die Zustimmung der Mitglieder.

Peter Bubig will dem Freundeskreis Bismarckturm natürlich weiterhin die Treue halten. Seine neu gewonnene freie Zeit will er dazu nutzen, sich verstärkt politisch zu engagieren – in seiner Heimatgemeinde Hiddenhausen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7316163?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Köln-Tickets: Arminia ändert Vergabemodus
Am Samstag empfängt der DSC Arminia in der Schüco-Arena den 1. FC Köln – dann auch wieder vor Zuschauern. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker