Erstes Treffen am Sonntag in Böckmanns Mühle Jaguar-Club-Freunde gründen Stammtisch

Herford (WB). Was Sie schon immer über den Jaguar-Club wissen oder sagen wollten: Zu einem ersten Wiedersehens-Stammtisch treffen sich die Freunde des 60er-Jahre-Beats am Sonntag, 5. Januar. Beginn ist um 15 Uhr. Für das Treffen stellt Detlef Kupfernagel, Inhaber von Böckmanns Mühle, seine Räumlichkeiten am Oetinghauser Weg zur Verfügung.

Von Hartmut Horstmann
Shakehands mit dem Publikum: Auch die Easybeats (Friday on my Mind) waren im Jaguar-Club zu Gast.
Shakehands mit dem Publikum: Auch die Easybeats (Friday on my Mind) waren im Jaguar-Club zu Gast. Foto: Kommunalarchiv

Treffen in Böckmanns Mühle

Es handle sich um eine private und keine öffentliche Veranstaltung, betont er. Allerdings sei sie offen für alle, die sich für den Jaguar-Club interessierten. Der Aufruf richtet sich unter anderem an Musiker, die dort einst auf der Bühne standen, und an Konzert-Besucher, die die Stars wie Jimi Hendrix oder „The Who“ live erlebten. Detlef Kupfernagel selbst war für die Konzerte noch zu jung. Er erinnert sich aber noch gut an die Fototermine vor den Herforder Hotels, in denen die Stars übernachteten. Da habe er sich als kleiner Junge dann auch Autogramme geholt.

Unzufriedenheit mit Film

Auslöser des Stammtisches am 5. Januar war die Unzufriedenheit mit dem Film „Als der Jaguar nach Herford kam“ von Rainer Bärensprung (das HK berichtete). Kritiker bemängelten die aus ihrer Sicht zu geringe Rolle, die der einst legendäre Beat-Club in dem Film spielt.

Norbert Kaase hat Kamera dabei

Der rege Austausch darüber in einer Facebook-Gruppe führte zu der Idee, sich nach all den Jahren mal wieder zu treffen. Detlef Kupfernagel bot hierfür seine Mühle an. Und nachdem sich der Bünder Filmemacher Norbert Kaase entschlossen hat, ebenfalls einen Film über den Jaguar-Club zu drehen, wird der Sonntag auch zu einer Gelegenheit für Interviews mit Zeitzeugen. Er werde seine Kamera auf jeden Fall dabei haben und vielleicht auch erste Aufnahmen machen, sagt Kaase.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7168749?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F