Kriminalpolizei ermittelt in einem Fall von versuchter Brandstiftung in Herford
Zeugen mit einem Messer verletzt

Herford (WB). Ein Mann soll am Mittwoch, 6. November, am Westring versucht haben, ein Feuer zu legen. Als ein Zeuge ihn ansprach, verletzte der Unbekannte ihn mit einem Messer am Arm. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Freitag, 08.11.2019, 12:54 Uhr aktualisiert: 08.11.2019, 12:56 Uhr
Symbolbild. Foto: Hannemann

Gegen 1 Uhr nachts am Mittwoch beobachtete ein Zeuge einen Mann, der sich an einem geparkten Auto am Westring zu schaffen machte. Laut Mitteilung der Polizei sah der Zeuge, dass der Unbekannte einen Gegenstand auf einen Reifen legte. Dann bemerkte er eine Rauchentwicklung am Fahrzeug.

Der Zeuge soll den Mann angesprochen haben, woraufhin der ihn mit einem Messer am Arm verletzt habe und geflüchtet sei. Die sofort eingeleitete Suche der Polizei in der näheren Umgebung verlief erfolglos.

Der Gesuchte soll 1,80 Meter groß sein. Er trug eine dunkle Kapuzenjacke und graue Jeans. Die Polizei Herford ist auf der Suche nach Zeugen: 05221/8880.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7050462?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Der Modepionier
Seine Leidenschaft galt ein Leben lang der Mode: Gerhard Weber, Mitbegründer von Gerry Weber in Halle, hat auch an den Kollektionen mitgewirkt. Er hatte einen großen Tatendrang. Am Ende musste er erleben, wie sein Lebenswerk zerfiel. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker