Eskalation nach familiärer Auseinandersetzung – 61-Jähriger festgenommen
SEK-Einsatz in Herford: Mann bedroht Frau mit Messer

Herford (WB/cm). Einsatzkräfte eines Spezialeinsatzkommandos haben am Sonntagabend einen 61-jährigen Herforder festgenommen, der nach bisherigen Erkenntnissen zuvor seine 58-jährige Ehefrau bedroht hatte.

Montag, 04.11.2019, 06:51 Uhr aktualisiert: 04.11.2019, 14:56 Uhr
Am Sonntagabend rückten SEK-Beamte an ein landwirtschaftliches Anwesen in der Straße »An der Kinsbeke« in Herford aus. Foto: Christian Müller

Laut Polizei erhielt die Leitstelle Herford gegen 19.20 Uhr die Information, dass die Geschädigte sich mit ihrem Hund in der gemeinsamen Wohnung befand und dort von ihrem Ehemann mit einem Messer bedroht würde. Aufgrund des hohen Gefährdungsgrades wurden daraufhin Spezialeinsatzkräfte alarmiert.

SEK-Einsatz in Herford

1/7
  • SEK-Einsatz in Herford
Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller

Nachdem die Ehefrau unverletzt in Sicherheit war, nahm eine Verhandlungsgruppe der Sondereinheit Kontakt zum Ehemann auf. Gegen 23.20 Uhr wurde er schließlich festgenommen und in Gewahrsam genommen.

Herfords Polizeipressesprecherin Simone Lah-Schnier konnte am Abend noch keine Auskunft zur Motivlage geben: »Unsere Ermittlungen stehen erst am Anfang«.

Laut Informationen dieser Zeitung soll der Mann bereits polizeilich bekannt sein und sich gegenüber den Beamten aggressiv verhalten haben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7041468?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Die neuen Corona-Regeln in NRW
Gesundheitsminister Laumann hat am Mittwoch die neue Corona-Schutzverordnung vorgestellt. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker