SWK erprobt erstmals Wassersäcke im Stadtgebiet
Herfords Bäume sind durstig

Herford (WB). »Wer in diesen heißen Tagen einen Eimer Wasser übrig hat, der kann damit gerne den Baum vor dem Haus oder in der Straße gießen«, empfiehlt Susanne Körner, Pressesprecherin der Stadt Herford – denn: »Die rund 8000 Bäume in der Herforder Innenstadt sind aufgrund der großen Trockenheit doch sehr durstig.«

Donnerstag, 01.08.2019, 09:00 Uhr
Gärtner Holger Berger (51) von der SWK befüllt hier die Wassersäcke an jungen Linden im Oetinghauser Weg. Foto: Peter Schelberg

Per Klettverschluss am Baum befestigt

Trotz regelmäßigen Gießens von Seiten der Stadt können die Linden, Eichen, Platanen und Ahornbäume jeden zusätzlichen Tropfen gebrauchen. An frisch eingepflanzten Bäumen erprobt die Stadt jetzt so genannte Wassersäcke, die mit einem Klettverschluss am Baum befestigt sind. Die Säcke werden regelmäßig aufgefüllt und geben zentriert über winzige Löcher nach und nach das Wasser ab, damit der junge Baum keine Trockenperiode erleben muss.

»Bislang sind wir sehr zufrieden mit den Wassersäcken«, erklärt Thomas Bott von der städtischen Servicegesellschaft für Wirtschaft und Kommunen (SWK), zuständig für die Grünflächenunterhaltung. »Sie sind zeitsparend für uns und sehr effektiv für den Baum. Von denen werden wir im kommenden Jahr sicher noch viele anschaffen.«

Unterwegs mit einem 2000-Liter-Wasserfass

Auch am Mittwochmorgen startete Gärtner Holger Berger mit einem Traktor und einem 2000-Liter-Wasserfass im Schlepp vom SWK-Betriebshof, um Bäume und zwischendurch auch Blumenbeete im Stadtgebiet mit dem lebenswichtigen Nass zu versorgen. »Die Wassersäcke fassen jeweils 50 bis 60 Liter – damit kommt der Baum normalerweise eine Woche über die Runden«, erläuterte der 51-Jährige.

Besondere Aufmerksamkeit genießen zurzeit natürlich die jüngeren Bäume, die erst vor kurzem angepflanzt wurden und demzufolge noch nicht viele Wurzeln ausgebildet haben: »Die wollen wir schließlich alle gut über den heißen Sommer bringen«, sagt Berger, während er den nächsten Wassersack ansteuert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6819534?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Früherer NRW-Ministerpräsident Wolfgang Clement tot
Wolfgang Clement starb am Sonntagmorgen in Bonn. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker