Volksschwimmen, Wasserspiele, Surfsimulator, Beachvolleyball – volles Programm in Elverdissen
1000 Besucher beim Freibadfest

Herford (WB/us). Trotz zeitweise bedrohlich heranziehender dunkler Wolken war am Wochenende das alljährliche Freibadfest in Elverdissen wieder ein schöner Erfolg. »Über den Tag hinweg haben mehr ein 1000 kleine und große Gäste unserer Freibad besucht«, freute sich Bettina Bredenkötter, Vorsitzende des Freibadvereins, mit ihrem Team. Geboten wurden verschiedene Attraktionen und Spiele für die ganze Familie.

Sonntag, 07.07.2019, 13:00 Uhr
Alle kleinen und großen Schwimme wurden beim traditionellen Volksschwimmen mit einer Erinnerungs-Medaille belohnt, hier überreicht Nikita Dirks (links), im Freiwilligen Sozialen Jahr beim TV Elverdissen, den jüngsten Teilnehmern die Auszeichnungen. Foto: Huss

Veranstalter waren erneut der TV Elverdissen, die Stadtwerke Herford und der Freibadverein. Die große Freibadsause begann mit dem traditionellen Volksschwimmen. Die Jüngsten, Kinder bis zwölf Jahre, mussten eine Strecke von 50 Meter zurücklegen. Die folgenden Altersgruppen hatten dagegen 100 Meter im Wettkampfformat zu schwimmen.

Älteste Teilnehmerin 82

Allerdings: Alle Vergleiche wurden ohne Zeitwertung vorgenommen. »Unser Anliegen ist es, für das regelmäßige Schwimmen zu begeistern und dabei Spaß zu haben, ohne gegen die Uhr zu kämpfen«, erläuterte Claudia Kampe, Vorsitzende des TV Elverdissen. »Weit über 100 Teilnehmer haben mitgemacht. Jüngster Teilnehmer war Theo Vogel (5) und älteste Schwimmerin Inge Baumann (82), unsere Ehrenvorsitzende!« Als Zeichen der Wertschätzung erhielten alle Starter eine Medaille.

Aber es ging nicht nur ums Schwimmen: »Wir von den Freizeiteinrichtungen der Stadtwerke Herford haben erneut tolle Spielgeräte zur Verfügung gestellt – im als auch außerhalb des Freibades«, berichtet Marina Hagelganz von den Stadtwerken. Auf dem sogenannten Aquaglide Adventure Challenge Track, einem aufblasbaren 17 Meter langen Kletterparcours auf dem Wasser, konnten sich Kinder austoben. Außerdem wurde auf der Wiese ein Surfsimulator aufgebaut. Hier wurde der wilde Ritt auf den Wellen des Ozeans imitiert.

Poolparty

Björn Sassenroth und sein Team sorgten bei der Poolparty erneut für gute Stimmung. Die Seniorenfußballer des TV Elverdissen kümmerten sich um Speisen und Getränke, der Freibadverein hatte ein Kuchenbuffet aufgetragen. Auch das zwanglose Mannschaftssporterlebnis kam nicht zu kurz. So traten sechs Mannschaften zum jährlichen Beachvolleyball-Turnier an.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6756419?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Flug mit Migranten aus Moria in Hannover gelandet
Unbegleitete minderjährigen Migranten, kranke Kinder oder Jugendliche sowie ihre Familien aus dem abgebrannten griechischen Lager Moria sind am Morgen in Hannover angekommen.
Nachrichten-Ticker