Zur dritten Demonstration kommen lediglich 30 Teilnehmer Nur wenig Unterstützung für Fridays-for-future

Herford (WB/bex). Geht der Fridays-for-future-Bewegung in Herford die Luft aus? Zum dritten Demonstrationszug durch die Herforder Innenstadt sind am Freitag nur noch etwa 30 Klimaaktivisten gekommen, vor allem junge Mädchen und Frauen.

Nur noch etwa 30 Klimaaktivisten zogen am Freitag durch die Innenstadt.
Nur noch etwa 30 Klimaaktivisten zogen am Freitag durch die Innenstadt. Foto: Bexte

Vom Bahnhof aus zogen sie um kurz nach 12 Uhr durch die Radewig zum Alten Markt (Foto), von dort über den Linnenbauerplatz zum Endpunkt am Münsterkirchplatz. Bei der Premiere am 22. März waren noch 350 Unterstützer auf die Straße gegangen, am 24. Mai waren es dann immerhin noch 200 Teilnehmer gewesen. Doch bei der letzten Demo vor der Sommerpause war die Resonanz gering.

Selbst die Veranstalter waren überrascht über so wenig Zuspruch, auch ein spontan versandter Aufruf über Whatsapp half nicht. Wie es mit der Bewegung in Herford weitergeht, steht noch nicht fest, da zahlreiche Aktive Abitur gemacht haben und Herford verlassen werden. Wer sich engagieren möchte: Die Gruppe trifft sich jeden Mittwoch um 18.30 Uhr im Fla Fla an der Diebrocker Straße 2.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6751239?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F