Beim Sommerkonzert machen Ravensberger Gymnasiasten Emotionen hörbar
Musik mit ganz viel Gefühl

Herford (WB). Fröhlich, traurig oder übermütig – Stimmungen können durch so genannte Emoticons visuell ausgedrückt werden. Aber auch in der Musik lassen sie sich wiederfinden. Das haben die Schüler des Ravensberger Gymnasiums zum Anlass genommen, ihr Sommerkonzert unter dem Motto »Music makes emotions« zu gestalten.

Mittwoch, 03.07.2019, 15:03 Uhr aktualisiert: 04.07.2019, 09:20 Uhr
Die Internationale Klasse heizte den Anwesenden mit Trommelrhythmen ein. Foto: Annika Tismer

Im Mittelpunkt standen dabei neben eben diesen Emoticons eine Geburtstagsparty und viele verschiedene Formen der Musik. Denn die Schüler des Vokalpraktikums hatten sich in diesem Jahr eine besondere Rahmenhandlung zu den Darbietungen der Schüler ausgedacht: Auf einem 17. Geburtstag sollte ausgelassen getanzt und gefeiert werden.

RGH-Sommerkonzert im Herforder Stadttheater

1/41
  • RGH-Sommerkonzert im Herforder Stadttheater
Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer

Dabei ging es meist recht fröhlich zu, manchmal sogar fast schon verrückt – ab und zu aber auch traurig. Denn auf der Feier erzählten sich die Anwesenden gegenseitig auch von ihren Sorgen aufgrund von Leistungsdruck. Und auch die Coolness wurde hörbar, wenn zum Beispiel das Schlagzeug zum Einsatz kam.

Emoticons auf der Leinwand

So sangen, spielten und tanzten sich die Akteure im Stadttheater durch den Abend und präsentierten dabei unterschiedliche Emotionen, die gleichzeitig auf der Leinwand im Hintergrund als Emoticon angezeigt wurden.

Der Jahrgangstufenchor der Klasse 6 sang so zum Beispiel ausgelassen den Pippi-Langstrumpf-Song. Jedoch nicht nur auf Deutsch, sondern auch auf Schwedisch. Das Vokalpraktikum zeigte mit »Mad World« auch mal traurigere Seiten auf und die Schulband sprudelte mit Boney M.s »Sunny« nur so vor Begeisterung.

Zum Abschluss singen alle »Happy«

Daneben zeigte die Tanz-AG ein buntes Medley und die Internationale Klasse heizte den Anwesenden mit Trommelrhythmen ein, während das Holzbläser-Ensemble »High Hopes« zum Besten gab.

Am Ende dann waren sich mit Pharrell Williams »Happy« alle einig, dass es doch am schönsten ist, einfach glücklich zu sein. »Dieser Abend sollte Gefühle wecken«, sagte Schulleiterin Rita Klötzer. Genau das tat er auch: Die Akteure sorgten vor allem für ausgelassene Stimmung.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6746371?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Diese neue Corona-Schutzverordnung gilt ab Dienstag in Nordrhein-Westfalen
NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (rechts, CDU) und Andreas Pinkwart (FDP) informieren über neue Corona-Schutzbedingungen in dem Bundesland.
Nachrichten-Ticker