Zusammenstoß zwischen Auto und Fahrrad auf einem Herforder Radweg
Schülerin (12) leicht verletzt

Herford (WB). Eine Zwölfjährige aus Herford ist am Freitag bei einem Verkehrsunfall auf der Nachtigalstraße leicht verletzt worden. Das Mädchen stieß auf einem Radfahrstreifen mit einem abbiegenden Auto zusammen.

Montag, 06.05.2019, 13:47 Uhr aktualisiert: 06.05.2019, 13:50 Uhr
Auf diesem Radfahrstreifen ist die Zwölfjährige auf ihrem Fahrrad von einem abbiegenden Auto erfasst worden. Foto: Polizei

Zu dem Unfall kam es laut Mitteilung der Polizei um 14.25 Uhr. Eine 60-Jährige war auf der Nachtigalstraße mit ihrem Mitsubishi unterwegs. Als sie an der Einmündung stoppte und dann nach rechts in die Eimterstraße abbog, soll die Frau die Schülerin auf ihrem Fahrrad übersehen haben. Die Zwölfjährige fuhr auf dem linken Radfahrstreifen auf der Eimterstraße in Fahrtrichtung Mindener Straße.

Die Schülerin kollidierte mit der Stoßstange des Autos und fiel auf die Straße. Dabei verletzte sie sich leicht und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, »dass die Radwege immer regelkonform zu benutzen sind. Radelnde Geisterfahrer werden von Autofahrern schnell übersehen. Daher achten Sie darauf, welche Fahrtrichtung für den Radweg besteht.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6592373?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Bayern legt im Giganten-Modus los
Münchens Leroy Sané (l) und Schalkes Ozan Kabak kämpfen um den Ball.
Nachrichten-Ticker