»Herforder Frühling« mit verkaufsoffenem Sonntag lockt Tausende in die Innenstadt
Die Freiluftsaison ist eröffnet

Herford (WB). Da passte einfach alles: Ein bunter Strauß an Angeboten und Aktionen, verkaufsoffener Sonntag, angenehme Temperaturen und viel Sonnenschein: Der »Herforder Frühling« im Verbund mit Automeile, Radewiger Frühlingsmarkt und »Gartenlust und Kräuterduft« im Elsbachhaus sorgte am Wochenende für eine volle Innenstadt.

Sonntag, 07.04.2019, 22:00 Uhr
Eine waghalsige Showeinlage zwischen den Ausstellungsstücken der Automeile präsentiert die Gruppe »Minden Moves«.

Viele Besucher aus dem Umland

Nicht nur Einzelhändler und Aussteller freuten sich über die sehr gute Resonanz auf den verkaufsoffenen Sonntag: »Wir hatten eine gute Mischung aus Einheimischen und zahlreichen Besuchern aus dem Umland«, zog Stefan Tillmann (Pro Herford) Bilanz: Vor allem aus Lippe waren viele nach Herford gekommen, einige der Frühlings-Gäste seien sogar aus bis zu 100 Kilometern Entfernung angereist.

Freizeitmeile auf dem Linnenbauerplatz

Lange Schlangen gab es vor den Eisdielen. »Bei so einem Wetter wollten wir einfach nicht Zuhause bleiben«, erzählte Nicole Meyer, die mit ihrer Familie unterwegs war und sich ein sonniges Plätzchen am Linnenbauerplatz gesucht hatte. Dort erstreckte sich am Sonntag die Freizeitmeile, wo es gerade für Kinder viele Möglichkeiten gab, um aktiv zu werden. Malik (8) probierte am Stand vom Baseballcamp die Sportart aus, während Skaidre (6) am anderen Ende des Platzes mit einem Kanu von Rio Negro auf Tour ging.

Kleine Oase in der Baustelle

Inmitten der Baustelle auf dem Neuen Markt entstand am Wochenende eine kleine Oase. Verantwortlich dafür war die Gartenschau, organisiert von Kleimann Gartengestaltung und Kötters Gewächshaus. »Gärtnern ist aktuell wieder sehr beliebt«, berichtete Arndt Kötter: »Dafür veranschaulichen wir hier Lösungen für die Stadt mit Hochbeeten aus Holz.«

Automeile: wieder stärkeres Interesse an Diesel-Fahrzeugen

Schon am Samstag gestartet war die 14. Automeile auf dem Rathaus- und dem Münsterkirchplatz. Hier konnten sich die Besucher über die neuesten Fahrzeugtrends informieren. »Der Zeitpunkt war genau richtig«, waren sich Christian Wiegers, Ralf Rosenhäger und Susan Markötter vom Orga-Team einig. Das etwas überraschende Fazit: »Kaum ernsthaftes Interesse an Elektro-Autos, dagegen große Nachfrage nach Diesel-Fahrzeugen.«

Frühlingsfest in der Herforder Innenstadt

1/72
  • Frühlingsfest in der Herforder Innenstadt
Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier
  • Foto: Sophie Hoffmeier

Radewiger Frühlingsmarkt

Das andere Ende der Innenstadt stand am Sonntag im Zeichen von Radewiger Frühlingsmarkt und Fahrradmeile, wo sich die Besucher perfekt für die Jahreszeit ausstatten konnten. So vielfältig, wie sich die Innenstadt am Wochenende zeigte, so ist es auch gerade kleidungstechnisch modern: »Knallige Farben wie Gelb und Pink sind ein großes Thema. Außerdem sind Stilbrüche beliebt«, erklärte Christine Wattler von »Patches«.

Im Elsbachhaus zeigte sich die Frühlingsstimmung bei der 15. Auflage von »Gartenlust und Kräuterduft«. Knapp 30 Aussteller aus der Region präsentierten ihre Produkte in stilvollen Ambiente.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6526350?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Der Modepionier
Seine Leidenschaft galt ein Leben lang der Mode: Gerhard Weber, Mitbegründer von Gerry Weber in Halle, hat auch an den Kollektionen mitgewirkt. Er hatte einen großen Tatendrang. Am Ende musste er erleben, wie sein Lebenswerk zerfiel. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker