Frage nach Einfluss der türkischen Regierung Grüne besuchen am Sonntag Moschee

Herford (WB). Vertreter der Ratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen werden auf Einladung des Vorstands die Ditib-Moschee Herford im Rahmen des Tags der offenen Tür am Sonntag, 6. Mai, besuchen.

Treffen in Geschäftsstelle

Zugleich haben die Grünen die Vertreter des Moschee-Vereins um ein gesondertes Gespräch in der grünen Geschäftsstelle (Clarenstraße 22) gebeten. »Besonderen Wert legt die Ratsfraktion dabei auf die Gesprächs-Teilnahme der Personen, die die öffentlich kritisierte Veranstaltung zum Jahrestag der Schlacht an den Dardanellen geplant, vorbereitet bzw. an ihr teilgenommen haben«, heißt es in einer Mitteilung.

Wie ist es zu der Aufführung gekommen?

Folgende Themen sollen bei den Treffen besprochen werden: Hintergründe, Zustandekommen und pädagogische Zielsetzung der kritisierten Veranstaltung sowie Vereinbarkeit einer solchen Veranstaltung mit dem Grundsatz eines friedlichen und gleichberechtigten Zusammenlebens in einer multireligiösen und zugleich weltanschaulich neutralen Gesellschaft.

Fragen zum Einfluss der türkischen Regierung

Und schließlich soll auch über Einflussnahme der gegenwärtigen türkischen Regierung beziehungsweise des Amts für religiöse Angelegenheiten auf den Dachverband Ditib bzw. die der Ditib angeschlossenen Vereine gesprochen werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.