Maibaum auf dem Gänsemarkt geschmückt In luftiger Höhe: Hier hat die Feuerwehr einen ganz besonderen Einsatz

Herford (WB/jmg). Zwölf Meter hoch, behängt mit den Zeichen der Zünfte und den Wappen der Herforder Partner- und Freundesstädte: Der Löschzug Herford-Mitte der Freiwilligen Feuerwehr hat am Freitagnachmittag den Maibaum auf dem Gänsemarkt geschmückt.

Der Löschzug Herford-Mitte der Freiwilligen Feuerwehr hat am Freitagnachmittag den Maibaum auf dem Gänsemarkt geschmückt.
Der Löschzug Herford-Mitte der Freiwilligen Feuerwehr hat am Freitagnachmittag den Maibaum auf dem Gänsemarkt geschmückt. Foto: Jan Gruhn

Die SWK hatte den Mast bereits einen Tag zuvor aufgerichtet. Gisela de Pagter hielt – wie viele andere – das Schauspiel mit der Kamera fest: »Jetzt lebe ich schon seit 1974 in Herford und habe noch nie gesehen, wie der Baum behängt wurde.« Das hat sich nun geändert.

Thiemo Brennenstuhl und Thomas Lang schraubten die Wappen mit einem Inbusschlüssel an und hingen die Kränze ein – nicht zum ersten Mal. »Da entwickelt man natürlich ein wenig Routine«, erklärt Brennenstuhl. Anders sah das bei den etwa 50 Passanten aus, die ihren Nachmittag bei Eis und Kaffee im Quartier Radewig verbrachten: Sie verfolgten die etwa 90-minütige Aktion mit staunenden Blicken.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.