CDU rechnet mit 1500 Gästen in Herford – Merkel hat straffen Zeitplan Noch eine Woche: Warten auf die Kanzlerin

Herford (WB). Ihr Urlaub in Südtirol ist bereits zu Ende: Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Regierungsgeschäfte wieder aufgenommen – und kommt am 18. August nach Herford. Die Vorbereitungen in der CDU-Kreisgeschäftsstelle laufen auf Hochtouren. »Wir erwarten etwa 1500 Zuhörer zur Wahlkampfveranstaltung auf dem Rathausplatz«, sagt Kreisvorsitzender Tim Ostermann.

Von Peter Schelberg
Ob es in Herford ein »Bad in der Menge« von Angela Merkel wie hier im Foto geben wird, ist noch unklar. Der Zeitplan der Bundeskanzlerin ist eng. Der prominente Gast wird nach dem Auftritt auf dem Rathausplatz voraussichtlich direkt nach Berlin zurückfliegen.
Ob es in Herford ein »Bad in der Menge« von Angela Merkel wie hier im Foto geben wird, ist noch unklar. Der Zeitplan der Bundeskanzlerin ist eng. Der prominente Gast wird nach dem Auftritt auf dem Rathausplatz voraussichtlich direkt nach Berlin zurückfliegen. Foto: dpa

»Ich habe frühzeitig Interesse an einem Besuch der Kanzlerin angemeldet«, berichtet der Abgeordnete, dem bei der Bundestagswahl 2013 nur etwas mehr als 700 Stimmen oder 0,5 Prozentpunkte zum Direktmandat fehlten. »Frühzeitig – das heißt vor etwa einem Jahr«, erinnert sich Ostermann. Im Wahlkampf 2009 und 2013 war Merkel jeweils in Minden aufgetreten.

Für 2017 verständigte sich der CDU-Bundestagsabgeordnete aus Löhne mit seinen Kollegen aus OWL auf Herford – allerdings mussten auch Landespartei, Landesvorstand und die Bundesgeschäftsstelle der CDU erst noch ihr »Ok« geben. »Dass Angela Merkel tatsächlich hierher kommt, haben wir offiziell am 11. Juli erfahren«, sagt Ostermann.

Im September wird die Kanzlerin indes in Delbrück (Kreis Paderborn) zu Gast sein.

Talkrunde zum Aufwärmen

Für 500 geladene Gäste wird es am Freitag einen mit Polizeigittern abgetrennten Bereich mit Sitzplätzen vor der neun mal sechs Meter großen Bühne geben, die an der Westseite aufgebaut wird. Auf der übrigen Fläche zur Münsterkirche hin stehen nur vereinzelte Sitzplätze zur Verfügung Links neben der Bühne wird eine Videowand installiert. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich: »Jeder kann kommen«, sagt Ostermann. Einlass ist ab 17.30 Uhr, das Vorprogramm beginnt um 18 Uhr.

Zum Aufwärmen gibt es eine Talkrunde mit den Bundestagskandidaten aus OWL, eine Band unterhält die Gäste mit Musik.

Mit Hubschrauber nach Herford

Gegen 19 Uhr werden Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe und die Bundestagsabgeordneten Tim Ostermann und Ralph Brinkhaus (Gütersloh) die Spitzenkandidatin am Rathaus begrüßen. »Wir gehen davon aus, dass sie mit dem Hubschrauber kommt, denn sie hat um 17 Uhr noch einen Termin in Steinhude«, sagt Ostermann.

Nach einem Statement Gröhes wird Merkel gegen 19.10 Uhr – so die Planung – über die Bundestagswahl sprechen. »Mit dem Absingen der Nationalhymne klingt die Veranstaltung dann gegen 20 Uhr aus«, kündigt Tim Ostermann an.

Eintrag ins Goldene Buch der Stadt

Voraussichtlich werde sich die Kanzlerin auch ins Goldene Buch der Stadt Herford eintragen. Da Verwaltungschef Tim Kähler im Urlaub ist, wird der stellvertretende Bürgermeister Ralf Grebe (CDU) Angela Merkel willkommen heißen, die zuletzt 2005 als CDU-Bundesvorsitzende in Herford war. Zu persönlichen Begegnungen oder Händeschütteln mit der Kanzlerin werde es allenfalls spontan bei einem »Bad in der Menge« kommen, denn ihr Terminkalender lasse kaum Spielraum. »Deshalb konnten wir auch Besuchswünsche der einen oder anderen Einrichtung nicht erfüllen«, stellt Ostermann klar. Er geht davon aus, dass der prominente Gast nach dem Auftritt in Herford direkt nach Berlin zurückfliegen wird.

Wasser auf der Bühne

»Viele unserer Mitglieder sind im Einsatz und wir haben schon viele Stunden Arbeit in die Vorbereitung gesteckt – aber das machen wir gern und wir freuen uns auf Angela Merkel, sagt der Abgeordnete: »Schließlich ist es ihr erster Besuch als Bundeskanzlerin in Herford.«

Besondere Verpflegungswünsche habe sie nicht geäußert: »Nur ein Wasser während ihrer Rede auf der Bühne – Angela Merkel ist da völlig unkompliziert«, meint Ostermann, der die Regierungschefin in jeder Sitzungswoche trifft.

Kommentare

Meine Stimme bekommt die Merkel-CDU sowieso nicht.

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.