18-Jähriger und Mitfahrer werden bei Überschlag verletzt BMW bleibt zwischen Grabsteinen liegen

Herford (WB). Ein makabres Bild hat sich in der Nacht zu Samstag den Rettungskräften auf der Hermannstraße in Herford geboten. Dort hatte ein 18-Jähriger aus Lage gegen 3 Uhr die Kontrolle über sein Auto verloren.

Von Moritz Winde
Der BMW landete auf dem Dach zwischen Grabsteinen eines Steinmetzes.
Der BMW landete auf dem Dach zwischen Grabsteinen eines Steinmetzes. Foto: Moritz WInde

Der 3er BMW krachte durch einen Metallzaun, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen - inmitten von Dutzenden Grabmalen eines Steinmetzes. Die Polizei sprach von einem »Trümmerfeld«. 

In dem Wagen saßen fünf junge Menschen, die zuvor in der Diskothek Go Parc gefeiert hatten. Sie wurden verletzt, eine 16-Jährige besonders schwer. Alkohol sei nicht im Spiel gewesen, sagte ein Polizist vor Ort. 

Nach Angaben der Polizei war das Auto mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit in der 30er Zone unterwegs. Kurz vor dem Unfall soll der 18-Jährige, der erst seit wenigen Tagen alleine hinterm Steuer sitzen darf, ein anderes Auto überholt haben. Zeugen berichteten davon, dass die Jugendlichen »Party im BMW« gemacht haben sollen. Der Sachschaden wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.