Aloha-Beach-Club öffnet nächsten Mittwoch – viele Lounge-Ecken für Gruppen Chillen auf 600 Tonnen Sand

Herford (WB).

Von Bärbel Hillebrenner
Eine kleine Pause zwischendurch muss drin sein! Schausteller Frank Berghaus (links) eröffnet nächsten Mittwoch seinen Beach-Club. Dass der Termin eingehalten werden kann, dafür sorgen auch seine Mitarbeiter (von rechts) Julian Zmadu, Andrea Sangerean und Mario Dumeinicó.
Eine kleine Pause zwischendurch muss drin sein! Schausteller Frank Berghaus (links) eröffnet nächsten Mittwoch seinen Beach-Club. Dass der Termin eingehalten werden kann, dafür sorgen auch seine Mitarbeiter (von rechts) Julian Zmadu, Andrea Sangerean und Mario Dumeinicó. Foto: Hillebrenner

Blauer Himmel, weiße Wölkchen, super Wetter: »So kann es weitergehen«, sagt Frank Berghaus. Der Schausteller aus Bünde und seine Mitarbeiter haben seit zwei Wochen alle Hände voll zu tun – es ist Beach-Club-Zeit! Und wenn auf dem 3000 Quadratmeter großen Gelände nicht überall gearbeitet, geschraubt, gebohrt und gezimmert würde, dann hätte man sich an dem sonnigen Mittwoch schon mal in den Liegestuhl fläzen können. Oder vielleicht unter dem Strohdach eine Pina Colada schlürfen können? »Ja, das alles wollen wir wieder ab Mittwoch, 11. Mai, anbieten«, berichtet Berghaus.

Frischer Sand aus der Senne

Dabei sind die gelben, grünen und orangefarbenen Liegestühle schon um Paletten drapiert, die dicken Polster liegen auf den Holzblöcken, Palmen wehen im warmen Wind und der Sand ist sauber verteilt. Mehr als 600 Tonnen laden zum Barfußlaufen ein. Berghaus: »Den haben wir ganz frisch aus der Senne bekommen.«

Die Imbisstheke mit dem hellen Strohdach steht schon, Friteuse und Grill können angeworfen werden. Denn viele Leckereien haben Berghaus und seine Mitarbeiter wieder im Angebot: Pommes, Bratwurst, Nackensteaks, Eis, Pudding, Salate und viele Getränke, für die wird extra eine Bar aufgebaut. Schon mittags gibt es was zu essen; ab 11 Uhr ist geöffnet, werktags bis 22 Uhr, freitags, samstags und vor Feiertagen bis 23 Uhr.

Loungebereich wird vergrößert

Das Neue im Beach-Club: »Gruppen können wieder reservieren und dafür haben wir eigens unseren Loungebereich vergrößert«, erzählt der Schausteller. Nicht nur Lümmeln in Hängematte und Liege, sondern auch gemütlich Chillen auf weichen Polstern ist möglich – und sogar überdacht. Frank Berghaus: »In unserer Region tröpfelt es ja doch öfter. Deshalb haben wir mehr Ecken gebaut, die regengeschützt sind.« Mittwoch um 17.30 Uhr ist die offizielle Eröffnung – bis 4. September heißt es dann »Aloha!«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.