Kollegen des Getöteten und der Lokführer werden seelsorgerisch betreut Bauarbeiter von Zug erfasst

Löhne/Herford (WB). Ein Gleisbauarbeiter ist am Vormittag von einem IC erfasst worden. Die Bahnstrecke zwischen Löhne und Herford wurde daraufhin für mehrere Stunden gesperrt.

Von Sonja Gruhn und Paul Henkel
Foto: dpa

Die Rettungsarbeiten gestalteten sich durch das abschüssige Gelände schwierig. Der Mann erlag seinen schweren Verletzungen.

Die Kollegen des Verunglückten, die den Unfall mit angesehen hatten, werden seelsorgerisch betreut. Ebenso der Lokführer. Die 150 Zuginsassen blieben unverletzt. Durch den Unfall kam der Bahnverkehr auf der Strecke für Stunden zum Stillstand.

Betroffen waren die Züge RE6 und RE 78.

Auch in Bielefeld führte die Sperrung zu Zugausfällen und Verspätungen.

Seit 13.40 Uhr ist die Streckensperrung aufgehoben und die Bahn hat ihren normalen Betrieb wieder aufgenommen.

Foto: Volker Zeiger

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.