Corona: 52 neue Fälle, Inzidenz sinkt
650 aktuelle Infektionen im Kreis Herford

Kreis Herford (WB) -

Es gibt wieder mehr aktuelle Infektionen im Kreis Herford: die Zahl steigt von um 13 von 637 auf 650.

Donnerstag, 08.04.2021, 14:06 Uhr
Die Corona-Statistik des Kreises Herford. Foto: Kreis Herford

Die Personen kommen aus Herford (161), Spenge (34), Bünde (95), Löhne (187), Vlotho (44), Enger (34), Rödinghausen (18), Hiddenhausen (50) und Kirchlengern (27).

Es gibt 52 neue Corona-Fälle, der Inzidenzwert liegt bei 114,9 (minus 4,0), die Zahl der Toten bleibt bei 153. Seit Anfang Februar haben sich 1092 Menschen, die ihren Wohnsitz im Kreis Herford haben, mit einer Mutationsvariante des Corona-Virus‘ infiziert. Davon sind aktuell noch 486 Menschen infiziert.

Es werden 34 Patienten in den Krankenhäusern behandelt (davon 23 mit Wohnsitz im Kreis Herford). Hiervon werden 11 intensivmedizinisch betreut, 7 davon müssen beatmet werden. In 14 Einrichtungen der Pflege- und Eingliederungshilfe sind 5 Bewohner und Patienten sowie 8 Beschäftigte infiziert. 7 weitere Beschäftigte sind ohne Infektion in Quarantäne.

Insgesamt sind im Kreisgebiet 87 Schüler und zwei Lehrer aus 44 Schulen infiziert. In 11 Kitas im Kreisgebiet sind 13 Kindern und ein Mitarbeiter betroffen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7906529?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514624%2F
Wirecard: Scholz sieht keine Verantwortung der Regierung
Finanzminister Olaf Scholz muss dem U-Ausschuss zum Wirecard-Skandal Rede und Antwort stehen.
Nachrichten-Ticker