Stadt Enger erneuert Außenanlage an der Realschule
Sport ist wieder draußen möglich

Enger -

Die Mädchen und Jungen der Realschule Enger können sich freuen: Sobald die Temperaturen wieder milder sind, können sie auf wieder draußen Sport treiben.

Dienstag, 01.12.2020, 05:15 Uhr aktualisiert: 01.12.2020, 05:20 Uhr
Christian Stöppeder frischt die neue Bahn mit einem Tennenpflegegerät auf. Foto: Christina Bode

Die Sprunggrube hinter der Sporthalle war als solche schon längst nicht mehr zu erkennen. Weil aufgrund eines Wasserschadens in der Zweifachhalle vor einigen Jahren die Drainage freigelegt werden musste, wurden auch die Laufbahn und die Sprunggrube in Mitleidenschaft gezogen. Der ursprüngliche Zustand wurde damals nicht wiederhergestellt, so dass die Sprunggrube im Laufe der Zeit zugewuchert und nicht mehr nutzbar war. Und auch die Laufbahn war sehr in Mitleidenschaft gezogen.

Für insgesamt knapp 23.000 Euro hat die Stadt Enger jetzt Sprunggrube und Laufbahn saniert, sodass sie jetzt wieder im Sportunterricht genutzt werden können.

Wie Heidi Schwanitz vom Gebäudemanagement der Stadt Enger erklärt, wurden die verschlissene Deckschicht und der Grünbewuchs der Tennenbahn abgetragen und erneuert. „Die Bahn besteht aus einem Schotter-Unterbau und einer dynamischen Deckschicht, die wie in Sporthallen beim Laufen abfedert“, erläutert sie. Die Deckschicht, die aus einer grobkörnigen und einer feinkörnigen Schicht besteht, wurde erneuert. „Der Unterbau war noch gut“, sagt Heidi Schwanitz.

Am Freitag war Christian Stöppeder von der Firma Galabo aus Münster, die für die Arbeiten zuständig ist, dabei, die Bahn ein letztes Mal mit einem Tennenpflegegerät aufzufrischen. „Das Gerät erledigt vier Schritte in einem Durchgang. Zunächst kratzt es den Boden auf, damit Luft drankommt, ein Balken ebnet den Belag, bevor er mit einer Walze rückverdichtet und mit einem Besen gehakt wird“, erklärt er. Vier Wochen lang wurde diese Pflege jeweils einmal pro Woche durchgeführt, damit der Belag nicht weggetreten wird.

Ebenso wie die Laufbahn kann auch die Sprunggrube nun wieder genutzt werden. Hier wurden der Sand ausgetauscht, die Ränder neu markiert und die Absprungbalken erneuert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7701828?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514624%2F
Laschet oder Söder? Rätselraten um K-Frage
Markus Söder (hinten), Ministerpräsident von Bayern und CSU-Vorsitzender, neben Armin Laschet, CDU-Bundesvorsitzender und Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen.
Nachrichten-Ticker