Engeraner Glaskünstlerin fertigt 300 Kettenanhänger und unterstützt damit den Partnerschaftsverein
Engelaktion: 1751 Euro für Burkina Faso

Enger (WB) -

300 filigrane Schutzengel hat Glaskünstlerin Sabine Stahr von Hand für den Partnerschaftsverein Enger – Burkina Faso gefertigt. Verkauft wurden sie in einigen heimischen Geschäften.

Montag, 30.11.2020, 18:57 Uhr aktualisiert: 30.11.2020, 19:00 Uhr
300 Engel aus Glas – hier noch auf dem Stab, auf dem sie gefertigt werden – hat Sabine Stahr hergestellt. Foto: Kathrin Weege

„Ich habe 1351 Euro aus dem Engelverkauf eingenommen und zusätzlich 400 Euro Spenden für den Verein bekommen“, fasst Sabine Stahr zusammen. Über dieses Ergebnis freue sie sich sehr und danke allen Unterstützern.

Denn die Corona-Krise ist auch am Partnerschaftsverein, bei dem sie stellvertretende Vorsitzende neben Frauke Busch ist, nicht vorbei gegangen. „Wir haben sonst Stände auf dem Kirschblütenfest oder dem Weihnachtsmarkt und verkaufen für den guten Zweck Verschiedenes. Leider hat dieses Jahr nichts stattfinden können“, erklärt Stahr.

Während der Verein sonst etwa bis zu 6000 Euro sammelt, um vor allem Kindern in Burkina Faso Schulstipendien inklusive Mittagessen zu ermöglichen, war dieses Jahr so gut wie nichts eingenommen worden. Da ist der Beitrag aus der Engelaktion, die zum Preis von 5 Euro als Kettenanhänger angeboten wurden, besonders wichtig.

Mit 25 Euro kann ein Grundschulkind ein Jahr lang unterstützt werden. „Derzeit sind eine Millionen Flüchtlinge in dem Land unterwegs. Diese Familien haben kein Geld und müssten unterstützt werden“, sagt die 57-Jährige.

Es sei daher doppelt problematisch: Die Einnahmen beim Verein seien gering, gleichzeitig sei der Bedarf in Burkina Faso deutlich größer.

Und den Bürgern in Enger und Spenge gefielen die kleinen Kunstwerke für den guten Zweck. Binnen kürzester Zeit waren auch die nachproduzierten Glasanhänger ausverkauft. Stahr war zunächst mit 100 Stück gestartet und hatte dann zweimal nachgelegt. Gut 60 Stück schafft sie in ihrer kleinen Werkstatt in einem Holzhaus im Garten an einem Tag.

Der Partnerschaftsverein Enger – Burkina Faso besteht seit 1988 und engagiert sich vor allem für Schüler, aber auch andere Projekte vor Ort.

Wer sich für den Glasschmuck von Sabine Stahr interessiert oder ihre kleine Ausstellung besuchen möchte, findet Infos auf ihrer Internetseite.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7701422?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514624%2F
Unbekannte setzen Puppe aufs Gleis
Eine Puppe haben Unbekannte in Marsberg auf die Bahngleise gesetzt. Ein Zug der Linie RE17, die von Warburg nach Meschede fährt, überrollte die Puppe.
Nachrichten-Ticker