Mehr als eine Million Euro fließen in Schulen – Toiletten an WGE und Grundschule Westerenger werden saniert
Nach den Ferien sind Container fertig

Enger (WB/bo). Während die Schüler ihre Ferien zu Hause genießen, wird an einigen Schulen im Engeraner Stadtgebiet fleißig gearbeitet. Insgesamt wird hier etwas mehr als eine Million Euro investiert.

Montag, 03.08.2020, 05:45 Uhr aktualisiert: 03.08.2020, 06:01 Uhr
Bürgermeister Thomas Meyer und Dieter Günter-Willmann (Gebäudemanagement) schauen sich die Baustelle am WGE an. Foto: Bode

Am Widukind-Gymnasium konnte bereits mit der Sanierung der Außentoilettenanlage begonnen werden. Bürgermeister Thomas Meyer freut sich, dass nun endlich mit den Mitteln aus dem „Kommunalinvestitionsförderungsgesetz Teil II“ die Grundsanierung der Außentoilettenanlage, die aus den 70er Jahren stammt, starten kann. „Sanierungen an Schulen sind immer sehr kostenintensiv, daher sind wirtschaftliche Aspekte immer mit einem größtmöglichen Nutzen für den Schulbetrieb abzuwägen. Umso schöner ist es, dass diese Entscheidung nun sichtbar wird“, sagt Meyer.

Barrierefreie Toilette

Bei der Planung der neuen Räumlichkeiten werde besonderen Wert auf die Funktionalität, Wartungs- und Reinigungsfreundlichkeit sowie die Qualität und Sicherheit der neuen Sanitärobjekte gelegt. Ganz besonders wichtig sei es, dass auch eine barrierefreie Toilette und eine Wickelmöglichkeit angeboten werden können, da die Toiletten auch für Veranstaltungen von Vereinen und anderen Gruppen in der Aula genutzt werden. Durch den Einbau von neuester Technik mit wassersparenden Spülungen, könnten in Zukunft die Betriebskosten gesenkt und ein Umweltbeitrag geleistet werden. Mit der Fertigstellung sei nach den Herbstferien zu rechnen.

Kosten: 420.000 Euro

Auch an der Grundschule Westerenger soll eine Toilettenanlage generalüberholt werden. Wie Ute Schweppe vom Gebäudemanagement der Stadt Enger berichtet, werden dort alle Sanitärobjekte und Trennwände ausgetauscht, außerdem gibt es neue Boden- und Wandfliesen. „Wir wollen darüber hinaus die Beleuchtung und die Zugänge zu den Toiletten optimieren“, sagt sie. Allerdings beginnen die Arbeiten hier erst nach Ende der Ferien. „Nach jetzigem Stand liegen die Kosten für beide Maßnahmen bei etwa 420.000 Euro“, erläutert Ute Schweppe.

Containeranlage bezugsfertig

Bereits zu Beginn des neuen Schuljahres soll die Containeranlage an der Grundschule Enger-Mitte bezugsfertig sein. Vier Klassenräume und vier Nebenräume, Toiletten und ein Putzmittelraum entstehen auf dem Gelände der Grundschule. Laut Fachbereichsleiterin Kerstin Ebert werden die Ferien genutzt, um Elektro-, Sanitär-, und Heizungsinstallationen sowie den Innenausbau vorzunehmen. 650.000 Euro kostet die Installation der Containeranlage.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7518171?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514624%2F
Betrug mit Wohnmobilen: erst gemietet – dann verkauft
Symbolbild.
Nachrichten-Ticker