Busbahnhof Enger: Mann wollte sich die Hände wärmen
51-Jähriger macht Feuer in Mülltonne

Enger (WB). Eine eher ungewöhnliche Anzeige von Sachbeschädigung nahmen Polizeibeamte am Samstagmorgen gegen 5.50 Uhr in Enger am Busbahnhof auf.

Montag, 06.04.2020, 15:20 Uhr aktualisiert: 06.04.2020, 15:24 Uhr
Die Polizei musste am Samstagmorgen ein Feuer am Engeraner Busbahnhof löschen . Ein 51-Jähriger wollte sich über einer brennenden Mülltonne die Hände wärmen. Foto: Hannemann

Dort trafen die Polizisten auf einen 51-Jährigen, der sich über einer stark brennenden Mülltonne die Hände wärmte. Er erklärte, dass er sich ein Feuerchen in der Mülltonne gemacht habe, um sich während der Wartezeit auf den Bus aufzuwärmen.

Das Feuer konnten die Beamten direkt löschen, so dass ein Übergriff auf das Wartehäuschen verhindert wurde.

200 Euro Schaden

An der Mülltonne entstand ein Sachschaden von 200 Euro. Den 51-Jährigen erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7359385?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514624%2F
Ahlers baut 80 Arbeitsplätze ab
Ahlers-Firmenzentrale in Herford
Nachrichten-Ticker