Vorstand nimmt Förderbescheide des Landes NRW in Düsseldorf entgegen
Verein Gerbereimuseum erhält 390.000 Euro

Enger/Düsseldorf (WB/rkl). Gute Nachrichten für die Freunde des Gerebereinmuseums in Enger. Der Museumsverein erhält 390.000 Euro Heimatförderung vom Land Nordrhein-Westfalen. Damit kann die alte Lohgerberei baulich instand gesetzt und museal erschlossen werden. Wie bereits berichtet, hatte der Bund weitere 200.000 Euro an Fördermitteln zugesagt.

Freitag, 29.11.2019, 15:04 Uhr aktualisiert: 29.11.2019, 15:06 Uhr
Die alte Lohgerberei kann mit dem Zuschuss instand gesetzt werden.

Beide Förderbescheide überreichte am Mittwoch Landesministerin Ina Scharrenbach an den Vorstand des Vereins in Düsseldorf. An der feierlichen Übergabe im Landtagsgebäude nahmen auch Engers Bürgermeister Thomas Meyer und das SPD-Landtagsmitglied Christian Dahm aus Vlotho teil.

Die mehr als 250 Jahre alte Gerberei Sasse am Hasenpatt 4 in Enger ist bereits ein beliebtes Handwerksmuseum und Kulturzentrum. Schon viele Jahre spielen die Vereinsmitglieder mit dem Gedanken, die alte Lohgerberei zu renovieren.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7097735?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514624%2F
Ein Stück aus dem Tollhaus
Symbolbild. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker