Mobil ohne Auto: 130 Kilo-Koloss soll von Enger nach Spenge bewegt werden
Ein Reifen geht auf die Reise

Enger/Spenge (WB). Wenn am 15. September die Hauptverkehrsstraße zwischen Enger und Spenge für den Autoverkehr gesperrt ist , werden die meisten Besucher wohl zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs sein. Wer etwas Außergewöhnliches machen möchte, kann auf der fünf Kilometer langen Strecke Treckerreifen »flippen«.

Donnerstag, 05.09.2019, 05:00 Uhr
Robin Stoltze (von links), Roman Golomidov und Sebastian Möcker vom Fitnessstudio »Machbar« in Spenge wollen am 15. September gemeinsam mit den Besuchern des Aktionstages den 130 Kilo-Reifen von Enger nach Spenge bringen. Foto: Christina Bode

Sebastian Möcker und Robin Stoltze, Betreiber des Fitnesstudios »Machbar« in Spenge kamen auf die Idee: Ein 130 Kilogramm schweres Trecker-Vorderrad soll fünf Kilometer weit von Spenge nach Enger bewegt werden. Dabei darf es nicht gerollt, sondern nur »geflippt« – das heißt, von einer Seite auf die andere gekippt – werden.

»Natürlich muss niemand alleine das komplette Gewicht stemmen«, sagt Sebastian Möcker. Die beiden Organisatoren würden die komplette Strecke begleiten und kräftig mit anfassen.

Vom ZOB zum Kleinbahnhof

Um 12.30 Uhr geht es am ZOB am Spenger Schulzentrum los. Von dort aus soll der Reifen bis nach Enger transportiert werden. »Der Reifen hat einen Durchmesser von etwa einem Meter. Das heißt, er müsste etwa 5000 Mal geflippt werden, um in Enger anzukommen«, sagt Möcker. Jeder, der Lust hat, kann auf der Strecke dazukommen und sich an dieser außergewöhnlichen Betätigung versuchen.

Über die sozialen Medien – vor allem Instagram und Facebook – werden die Organisatoren ihre Follower über den aktuellen Standort informieren.

Mit der Aktion wollen die Fitnessstudiobetreiber auf das Thema Bewegung aufmerksam machen. »In Bewegung bleiben und gemeinsame Aktionen zu unternehmen, ist schön. Das passt zu unserer Philosophie, aber auch zum Motto des autofreien Tages«, sagt Möcker. Er selbst habe noch nie solch eine Aktion durchgeführt, sei aber gespannt, wie sie bei den Besuchern ankommt.

Von 11 bis 18 Uhr ist am Sonntag, 15. September, die Verbindung zwischen Enger und Spenge gesperrt. Das gesamte Programm gibt es auf der Internetseite der Stadt Spenge:

www.spenge.de

...

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6900673?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514624%2F
Tönnies bereitet Neustart vor
Leere Lkw-Anhänger stehen auf dem Betriebsgelände von Tönnies in Rheda-Wiedenbrück. Das Fleischwerk ist nach dem Corona-Ausbruch seit dem 20. Juni geschlossen. Die Wiederaufnahme der Produktion könnte womöglich in der kommenden Woche schrittweise erfolgen. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker