Landeswettbewerb Schüler experimentieren: WGE-Schülerinnen auf Platz 2
Mara und Mia sind Vize-Meister

Enger (WB). Hoch zufrieden und glücklich kehren Mara Lepper (11) und Mia Maleen Brink (10) nach zwei ereignisreichen Tagen vom Landeswettbewerb Schüler experimentieren aus Essen zurück. Sie haben den zweiten Platz belegt.

Dienstag, 07.05.2019, 10:30 Uhr
Mara Lepper (links) und Mia Maleen Brink haben die Jury überzeugt: Beim Landeswettbewerb Schüler experimentieren in Essen haben die Fünftklässlerinnen des Widukind-Gymnasiums am Wochenende den zweiten Platz belegt. Foto: WGE

Die beiden Jungforscherinnen hatten sich am 16. Februar auf dem Jugend forscht-Regionalwettbewerb für die Teilnahme am Landeswettbewerb, der am 3./4. Mai im Haus der Technik in Essen stattfand, qualifiziert.

Was scheuert in Scheuerpaste?

Die Fünftklässlerinnen gingen der selbstgestellten Frage »Was scheuert in der Scheuerpaste« nach und konnten diese Frage mit Hilfe selbstentwickelter Tests beantworten. Nach Recherchen erwarteten sie zunächst, Sand und Mikroplastik als Reibemittel in den Handwaschpasten zu finden.

Holzspäne und -pulver gefunden

Zu ihrer Überraschung fanden sie kein Mikroplastik sondern unterschiedliche Holzspäne und -pulver. Mara und Mia Maleen entwickelten noch eine umweltfreundliche und preiswerte Lösung bestehend aus einem Stück Seife und einem großen selbst gebauten Scheuermittelstreuer aus Holz, gefüllt mit Sägemehl.

»Die ansprechende Projekt-Präsentation, das systematisches Vorgehen sowie begeisterte und begeisternde Jungforscherinnen«, beeindruckten die vierköpfige Fachjury, sodass Mara und Mia Maleen mit Platz 2, NRW-Vizemeister im Bereich Schüler experimentieren (Chemie) ausgezeichnet wurden.

Seniorteam überzeugte ebenfalls

Damit endet die Jugend forscht-Wettbewerbsphase am WGE sehr erfolgreich, weil nicht nur Mara und Mia Maleen als Vizemeister für Schüler experimentieren zurückkehren, zuvor hatte schon das Seniorteam, Luca Leon und Felix, auf dem Landeswettbewerb Jugend forscht in Leverkusen überzeugt.

Betreuungslehrer ausgezeichnet

Dass der Betreuungslehrer Kirsten Biedermann am Samstag in Essen mit dem Jugend forscht Betreuerpreis-NRW ausgezeichnet wurde, rundet die Arbeit ab.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6593078?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514624%2F
0:2, 3:2, 3:4 – SCP verliert erneut
In der Klemme: Christopher Antwi-Adjei wird hier gleich von zwei Hamburgern bedrängt. Foto: Wilfried Hiegemann
Nachrichten-Ticker