40. Kirschblütenfest in Enger eröffnet – Fee trägt Gedicht vor – Schweinemobil vor Ort - mit Video Bürgermeister: »Neues entdecken!«

Enger (WB). »Man kann immer wieder Neues entdecken.« Mit diesen Worten hat Engers Bürgermeister Thomas Meyer am Freitag gemeinsam mit Christoph Ogawa-Müller vom Kultur- und Verkehrsverein das 40. Kirchblütenfest in der Widukindstadt eröffnet.

Von Gerhard Hülsegge
Kumiko Ogawa-Müller (von links) und Bürgermeister Thomas Meyer pflanzen mt Kirchblütenfee Alina Dembert (10) einen Kirschbaum.
Kumiko Ogawa-Müller (von links) und Bürgermeister Thomas Meyer pflanzen mt Kirchblütenfee Alina Dembert (10) einen Kirschbaum. Foto: Gerhard Hülsegge

Das Bläserensemble relaTiefplus stimmte unter anderem die Eurovisionsmelodie auf dem Barmeierplatz an. Anschließend pflanzte Meyer mit Kumiko Ogawa-Müller und Kirschblütenfee Alina Dembert auf dem Königin-Mathilde-Platz einen Kirschbaum.

Kirschblütenfee Alina (10) trug folgendes selbst verfasstes Gedicht vor: »Die nasse Strumpfhose hat mit oft den Spaß geklaut. Wintersachen hab’ ich unter meinem Bett verstaut. Die Sonne scheint, Blumen duften fein, der Frühling kommt jetzt wieder heim. Das Fest im Dorf, es geht jetzt los! Also: Po hoch, Klein und Groß! Euch alle laden wir herzlich ein zu einer Karussellfahrt, die wär’ fein. Die Jumpstreetfahrt ist für Omas eine Qual, doch für uns Kinder optimal. Am Abend noch ‘ne Bratwurst kauen und dann schnell nach ‘nem Eis umschauen. Und jetzt schnell zur Tombola, ein Auto wär doch wunderbar!. Viel Spaß beim Fest und grüßt den Rest!«

Bummel über die Kirmes

Ein Bummel über die Kirmes und an diversen Ständen auch von Schulen, Vereinen und Parteien lohnte sich schon am Freitag. Neben gebratenen Champignons, Kartoffelspießen, Baumstriezel, japanischen Crêpes und holländischen Pommes gegen den Hunger gab es viel zu essen, zu sehen und zu bestaunen. Zum Beispiel das Schweinemobil von Hermann Gerdener mit lebenden Ferkeln. Der Landwirt und Schweinezüchter aus Enger-Herringhausen präsentierte sich als Agrar-Scout. 13 Auszubildende aus dem Kreis Herford wollen bis Sonntag darüber informieren, wie es in einem modernen Schweinestall tatsächlich aussieht. »Wir machen eine super Arbeit«, versicherte Gerdener.

Erstmals wieder ein Feuerwerk

Abends erleuchtete erstmals wieder seit 1996 wieder ein Feuerwerk zum Kirschblütenfest des Engeraner Himmel.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.