»Combo Con Fuego« und Bläserensemble setzen Konzertreihe fort Auf dem Mathilden-Platzwird munter musiziert

Enger (WB). Hoffentlich spielt das Wetter am Wochenende mit! Am Sonntag, 3. Juli, geht von 11 bis 12 Uhr im »Würfel« das nächste Mathilden-Platz-Konzert über die Bühne. Mit von der Partie sind die »Combo Con Fuego« der Musikschule Enger-Spenge und das Bläserensemble der Katholischen Kirche Enger.

Von Curd Paetzke
Freuen sich schon auf das Konzert am Sonntag: Matthias Rasche (Enger Impulsiv), Musikschulleiter Karl-Heinz Hagencord, Alexander Grötzner (Bläserensemble der Katholischen Kirche), Organisator Rainer Reckling und Reiner Müller (Volksbank).
Freuen sich schon auf das Konzert am Sonntag: Matthias Rasche (Enger Impulsiv), Musikschulleiter Karl-Heinz Hagencord, Alexander Grötzner (Bläserensemble der Katholischen Kirche), Organisator Rainer Reckling und Reiner Müller (Volksbank). Foto: Curd Paetzke

Es ist das dritte von insgesamt fünf Konzerten, die zu dieser ganz besonderen musikalischen Reihe gehören. Die Idee dazu hatte Rainer Reckling, um Musikern aus der heimischen Region ein Forum zu bieten. Zu den Mitorganisatoren gehören die Stiftung der Volksbank Enger-Spenge und der Kulturförderverein Enger Impulsiv mit Matthias Rasche an der Spitze. Was im Jahr 2010 als Experiment begann, hat sich inzwischen zu einem beliebten Anziehungspunkt entwickelt. »Zu den Konzerten kommen immer zwischen 100 und 200 Besucher«, sagt Reiner Müller, Geschäftsstellenleiter der Volksbank Enger. »Die richtige Musik-Mischung macht’s«, sagt Organisator Rainer Reckling, »denn wir wollen dem Publikum bei den Konzerten stets ganz unterschiedliche Richtungen bieten.«

Folklore, Jazz und traditionelle Hits

So auch dieses Mal. Den Auftakt macht am Sonntag die »Combo Con Fuego«, deren neun Mitglieder aus der Querflöten- und der Schlagzeugklasse der Musikschule Enger-Spenge kommen. Interessant ist das Altersspektrum der Combo, das von 16 Jahren bis über 80 Jahre reicht.  Instrumente wie Querflöte, Saxophon, Drums, Kontrabass und Percussion ermöglichen einen ungewöhnlichen und eigenwilligen Klangcharakter. »Die Musik ist sehr rhythmisch geprägt«, erläutert Musikschulleiter Karl-Heinz Hagencord. Zum Repertoire gehören Stücke aus den Bereichen Folklore und Jazz, aber auch traditionelle Musik und Hits aus den Charts werden erklingen. Die »Combo Con Fuego« gibt es seit 2012.

Das Bläserenensemble der Katholischen Kirche Enger setzt den munteren musikalischen Reigen gegen 11.30 Uhr fort. »Eigentlich spielen wir ja bei Gottesdiensten in der Kirche, doch am kommenden Sonntag ziehen wir mal hinaus ins Freie«, sagt Alexander Grötzner, der das Ensemble leitet. Die Besucher können sich auf klassische Stücke ebenso freuen wie auf Evergreens, Tangos und Märsche. Wie auch die Musikschule Enger-Spenge, ist das Bläserensemble zum zweiten Mal bei einem Mathilden-Platz-Konzert dabei.

Weitere Konzerte im August und September

Den Auftakt der Reihe hatte am 22. Mai ein Auftritt von »La Comparsa« gebildet, einer Trommelgruppe des Wittekindhofes. Der nächste Termin ist am Sonntag, 21. August, wenn es heißt »Enger singt«. Hier bietet der Generationentreff Enger (GTE) ein offenes Singen für Jung und Alt an.

Den Abschluss bilden dann am Sonntag, 18. September, die Auftritte der Posaunenchöre Enger-Mitte und Belke-Steinbeck. Beginn ist jeweils um 11 Uhr.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.