Unfall auf dem Westfalenring – Landesstraße bleibt mehrere Stunden gesperrt Frau übersieht Lkw und wird schwer verletzt

Enger (WB). Auf dem Westfalenring in Enger ist es am Freitagmorgen zu einem Unfall gekommen. Dabei wurde eine Frau schwer verletzt.

Von Ann-Christin Lüke
Die Feuerwehr musste die Frau nach dem Crash aus ihrem Auto befreien.
Die Feuerwehr musste die Frau nach dem Crash aus ihrem Auto befreien. Foto: Ann-Christin Lüke

Die 62-Jährige aus Bünde war mit ihrem Chevrolet Matiz von der Hiddenhauser Straße auf den Zubringer zum Westfalenring (L 557) gefahren.

Von dort wollte sie gegen 6 Uhr nach links in Richtung Bünde abbiegen. Wie die Polizei mitteilt, übersah sie dabei einen Lastwagenfahrer (49), der auf der Landesstraße von Bünde kommend in Richtung Herford unterwegs war.

Die Frau nahm dem Mann, der ebenfalls aus Bünde stammt, die Vorfahrt, und beide Fahrzeuge prallten aufeinander. Dabei wurde das Fahrzeug der 62-Jährigen auf die andere Fahrbahnseite geschleudert und kam dort zum Stehen. Dabei wurde die Frau jedoch eingeklemmt. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr waren alarmiert worden und befreiten die Bünderin aus ihrem Auto. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Der Fahrer des Lastwagens kam mit leichten Verletzungen davon, auch er wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Der Westfalenring sowie der Zubringer wurden für die Dauer der Unfallaufnahme von der Polizei gesperrt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.